Für Smartwatches mit Wear OS (ehemals Android Wear) finden Sie im Play Store eine beachtliche Auswahl an Apps. Ob Fitness-Assistent, Navigationssystem oder Ernährungstagebuch: Die richtigen Anwendungen leisten Ihnen praktische Dienste im Alltag. Wir zeigen, mit welchen Wear OS Apps Sie mehr aus Ihrer Smartwatch herausholen.

Sport: Mit Fitness-Apps gegen den inneren Schweinehund

Wer bereits eine Smartwatch besitzt, muss sich keinen extra Fitness-Tracker für den Sport zulegen. Viele Smartwatches, wie die Huawei Watch 2, sind in ihrem Design und ihren Funktionalitäten (Schrittzähler, Herzfrequenzmesser) bereits als Fitnessuhr konzipiert. Wenn Sie nicht die Sportassistenten des Herstellers nutzen möchten, können Sie bewährte Fitness-Apps wie Strava und Runtastic für Wear OS herunterladen. Mit diesen Anwendungen fällt es leicht, Ihre erbrachten Leistungen beim Laufen, Wandern oder Radfahren festzuhalten. Per GPS-Tracker zeichnen die Apps in Echtzeit die Bewegungsdauer, zurückgelegte Distanz, erreichten Geschwindigkeiten sowie verbrauchten Kalorien auf. Um Ihr Jahreslaufziel zu erreichen oder für den Marathon zu üben, stehen Ihnen ein persönliches Trainingstagebuch sowie verschiedene Übungspläne zur Verfügung. Beide Apps legen zudem großen Fokus auf die Community, in der Sie sich mit anderen Sportlern austauschen und Ihre Leistungen miteinander vergleichen können.

Ernährung: Kalorien zählen und bewusster essen

Wear OS AppsGesundes Abnehmen: Dazu sollen digitale Ernährungstagebücher wie Yazio oder Lifesum verhelfen. Mit diesen Wear OS Apps dokumentieren Sie Ihre Kalorien- und Nährwertaufnahme, erstellen Diätpläne und zeichnen Ihre sportlichen Aktivitäten auf. Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette werden getrackt, indem Sie verzehrte Lebensmittel aus einer umfangreichen Datenbank auswählen oder den Barcode des Produktes einscannen. Darüber hinaus erfassen Sie Ihre sportlichen Aktivitäten, indem Sie die verbrannten Kalorien manuell eingeben oder die Messdaten einer kompatiblen Fitness-App importieren. Passend zu Ihrem Lebensstil und Ihren Gewichtsvorstellungen schlagen Yazio und Lifesum einen Ernährungsplan vor. Damit der auch leicht einzuhalten ist, liefern die Wear OS Apps praktischerweise Rezeptvorschläge, die optimal auf Ihren Kalorienbedarf zugeschnitten sind. Mit einem Upgrade auf eine der kostenpflichtigen Pro-Versionen erhalten Sie Zugriff auf weitere Rezepte sowie detaillierte Auswertungen zu Ihrer Ernährung und Fitness.

Navigation: Zuverlässige Weglotsen für Stadt und Natur

Wear OS AppsOb unterwegs in einer fremden Stadt oder direkt vor der Haustür: Mit der Wear OS App Citymapper finden Sie die beste Route von A nach B. Dabei ist es ganz egal, ob Sie mit U-Bahn, Bus, Bahn, Tram, Taxi, Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind. Sie können alle Transportmittel bei der Routenplanung frei kombinieren und die vorgeschlagenen Strecken miteinander vergleichen. Die Navigation erfolgt anschließend Schritt für Schritt: Sie erhalten aktuelle Informationen zu Ankunftszeiten und Verspätungen und werden sogar ans Umsteigen erinnert. Darüber hinaus können Sie die App ganz auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Speichern Sie die wichtigsten Haltestellen ab und hinterlegen Sie Ihre tägliche Pendelstrecke, damit Sie morgens schnell darauf zugreifen können. Wenn Sie Ihre Wohnadresse angeben, finden Sie über den Button “Bring mich nach Hause” den schnellsten Heimweg. Alle diese Funktionen machen Citymapper zu einem zuverlässigen Begleiter im Großstadtverkehr.

Wear OS AppsWen es abseits der Städte in die weite Natur führt, für den könnte ViewRanger interessant sein. Mit diesem digitalen Wanderführer können Sie einer Vielzahl an vorgegebenen Routen folgen oder aber anhand detaillierter Geländekarten die Strecke selbst festlegen. Während der Wanderung gibt das integrierte Navigationssystem den Kurs an und informiert Sie über die verbleibende Entfernung bis zum Ziel, Ihre geschätzte Ankunftszeit sowie Höhenverlust und -gewinn. Zudem können Sie mit der App Ihre Wanderroute aufzeichnen und mit anderen teilen. Praktischerweise sind Sie nicht für alle Features aufs Internet angewiesen: Das Tracking und die Kartenanzeige funktionieren auch offline.

Einkaufen: Nie wieder was vergessen

Wear OS AppsEin Blick aufs Handgelenk reicht, um die Übersicht im Einkaufs-Dschungel zu bewahren: Mit der Wear OS App Bring! holen Sie sich Ihren persönlichen Einkaufszettel direkt auf die Smartwatch. Schnell ist die Liste per Tippen oder Sprachsteuerung erstellt und mit Familie, Freunden oder dem Partner geteilt. Fehlt zuhause Brot oder Milch, werden alle Nutzer einer Einkaufsliste benachrichtigt und können das Gebrauchte von unterwegs mitbringen. Die intelligente App lernt mit der Zeit dazu und liefert zunehmend bessere Vorschläge für Ihren Einkauf. Ihre Listen können Sie außerdem personalisieren und um Fotos sowie genauere Details ergänzen. Praktisch ist auch das Bring!Wallet, in dem Sie Bonuskarten von Supermärkten und Discountern digital hinterlegen. Darüber hinaus liefert die App täglich Kochinspirationen sowie Einkaufstipps und verweist auf aktuelle Angebote, um den Einkauf so günstig wie möglich zu gestalten.

Tipp: Weitere Kundenkarten können Sie übrigens mit der Mobile-Wallet-App Stocard digitalisieren. Dazu einfach den Barcode einscannen bzw. die Kundennummer eingeben und dann an der Kasse die digitalisierte Kundenkarte vorweisen. So haben Sie immer bequem alle Vorteilskarten dabei, ohne Ihr Portemonnaie zu überfüllen.

Mit Wear OS Apps den Alltag effizient gestalten

Um im Alltag Zeit zu sparen und produktiver zu werden, setzen Sie am besten auf die App IFTTT. Diese Anwendung arbeitet nach dem „Wenn dies, dann das“-Prinzip (“If This Then That”): Tritt eine bestimmte Bedingung ein, wird automatisch die nächste Aktion ausgelöst. IFTTT hilft dabei, Funktionen von Apps, die ansonsten manuell zu tätigen sind, aufeinander abzustimmen und als Automatismus einzurichten. Diese Abläufe werden als eine Art Rezept, auch Applet genannt, abgespeichert. So können Sie zum Beispiel Fotos zeitgleich auf allen Ihren Social-Media-Plattformen posten, Cloud-Dienste synchronisieren oder Ihr Smart Home besser vernetzen. IFTTT bietet bereits eine große Auswahl an Applets an, Sie können aber auch eigene Rezepte erstellen, nach denen Online-Dienste automatisiert werden.

Bilder: Citymapper Ltd / Augmentra Ltd / Bring! Labs AG