Apple iPhone 11 – erste Leaks und Gerüchte

iPhone 11

Die ersten neuen Smartphones gab es dieses Jahr schon, nur ein neues iPhone (11) von Apple steht noch aus. Der kalifornische Hersteller wird sein Smartphone wohl ganz traditionell im September enthüllen, allerdings gibt es vorab schon erste Gerüchte und sogar geleakte Design-Bilder. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst!

Update: Das iPhone 11 Pro und das iPhone Pro Max, die neue Pro-Linie der iPhones mit mehr Leistung, sowie das neue iPhone 11 gibt es ab sofort bei 1&1 zur Vorbestellung.

Apple iPhone XI, XI Max und XR 2

Wenn man davon ausgeht, dass Apple seine Produktlinie konsequent weiterführen möchte, so können wir gleich drei neue Modelle erwarten. Neben dem Apple iPhone XI wird es höchstwahrscheinlich auch wieder das iPhone XI Max und ein iPhone XR 2 geben. Oftmals wird die neue Reihe auch als iPhone 11 bezeichnet, wenn man von römischen Ziffern ausgeht.

Das Design bleibt nahezu gleich!

Das Design wird sich wohl ebenfalls an den Vorgängern, dem iPhone X, XS und XS Max orientieren und auf ein großes OLED-Display mit Notch am oberen Rand setzen. Wie groß die Notch ausfallen wird, ist derzeit noch unklar. Analysten sprechen jedoch von denselben Displaydiagonalen, die Auflösung könnte dabei ebenfalls identisch bleiben.

Auch die äußeren Maße sollen nahezu identisch ausfallen, die Abweichungen sollen kaum zu bemerken sein. Lediglich das iPhone XI Max soll laut der Webseite „CashKaro“ dicker werden und von 7,7 mm auf 8,1 mm wachsen. Grund hierfür könnte sein, dass Apple mehr Platz im Inneren braucht – beispielsweise für einen größeren Akku. Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo rechnet mit einer Steigerung von etwa 20 Prozent beim iPhone XI sowie etwa 10 Prozent beim iPhone XI Max. Wie das iPhone 11 tatsächlich aussehen könnte, hat der YouTube-Kanal Unbox Therapy rausgefunden und in diesem Video vorgestellt.

Endlich: eine Triple-Kamera mit drei Linsen!

Sehr auffällig ist das neue Kamera-Design, denn Apple setzt wahrscheinlich erstmals auf eine Triple-Kamera. Die drei Linsen sind in einem Quadrat angeordnet, ähnlich wie es beim Huawei Mate 20 Pro der Fall ist. Die Triple-Kamera soll dabei sowohl beim iPhone XI als auch iPhone XI Max zum Einsatz kommen.

Das Setup soll aus einem Hauptsensor, einem Telezoom-Sensor und einer Weitwinkel-Kamera bestehen. Auch das neue iPhone XR 2 soll wohl die quadratische Kamera-Einfassung bekommen, aber dennoch auf zwei Linsen mit jeweils 12 Megapixeln setzen.

Mehr Platz im Inneren für einen stärkeren Akku?

Auf Twitter wurde darüber hinaus ein erstes Bild der Hauptplatine des neuen iPhones geleakt. Gegenüber den vorherigen Generationen wird Apple wohl nicht mehr auf eine L-Form setzen, stattdessen ist das sogenannte „Logic Board“ nun gerade geformt und wirkt deutlich aufgeräumter.

Passend zum neuen iPhone wird es auch einen neuen Prozessor geben, der wohl in Form des A13 Bionic verbaut sein wird. Dazu kommen noch 3-4 Gigabyte Arbeitsspeicher und verschiedenste Konfigurationen für den internen Speicher.

Kommt der Fingerabdrucksensor zurück?

Die Frontkamera soll ebenfalls ein Upgrade bekommen und nun mit 10 statt 7 Megapixeln auflösen. Ob der Fingerabdrucksensor seine Rückkehr in Form eines „In-Display“-Sensors feiern könnte, ist derzeit noch unklar. Viele Android-Smartphones nutzen diese Technik bereits, Apple könnte hier also nachziehen.

USB-C und 5G wird es wohl nicht geben!

Auf der Unterseite wird wohl weiterhin der Lightning-Stecker zu finden sein. Apple hat sich zwar schon beim neuen iPad Pro für USB-C entschieden, beim iPhone wird der moderne Anschluss dieses Jahr aber wohl noch nicht zum Einsatz kommen. 5G ist wohl auch noch kein Thema für die neuen iPhones, aber vielleicht dann für das nächste Modell.

Preise und Verfügbarkeit

Laut Verizon, einem US-amerikanischen Mobilfunkanbieter, sollen die neuen Apple iPhones am 20. September in den Verkauf gehen. Preislich werden sich die Modelle vermutlich wieder zwischen 900 und 1.600 Euro bewegen – je nach Modell und Ausstattung.

Alle Infos zum aktuellen Apple iPhone Flaggschiff gibt es hier.

 

 

Kategorie: News
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)