Oppo und Xiaomi zeigen unsichtbare Selfie-Kamera

xiaomi unsichtbare selfie kamera

Die chinesischen Smartphone-Hersteller Oppo und Xiaomi haben Videos veröffentlicht, in denen Smartphones eine unsichtbare Selfie-Kamera haben. Bei den Kameras handelt es sich um sogenannte Under-Display-Selfie-Kameras, die aktuelle Lösungen wie eine Notch oder Pop-Up-Kamera obsolet machen sollen. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die neue Technologie.

Wohin mit der Selfie-Kamera?

Die Bildschirmränder heutiger Smartphones sind inzwischen so dünn, dass bei den meisten Modellen von einem randlosen Bildschirm gesprochen werden kann. Es gibt durch den immer schmaler werdenden Rand aber ein Problem: für die Selfie-Kamera ist kein Platz mehr vorhanden. Die Smartphone-Hersteller haben für dieses Problem verschiedene Lösungsansätze gefunden.

Anfangs besaßen die Smartphones eine kleine Aussparung am oberen Bildschirmrand, eine sogenannte Notch, die es in verschiedenen Größen und Formen gibt. Populär wurde die Notch insbesondere durch das iPhone X(s). Samsung gilt als Begründer des Hole-Punch-Displays, bei dem ein kleiner Bereich des Bildschirms für die Kamera ausgestanzt ist. Das Galaxy S10 nutzt ein solches Display mit eingestanzter Kamera.

Aktuell drängen Modelle wie das OnePlus 7 Pro auf den Markt, bei denen die sogenannte Pop-Up-Kamera aus dem oberen Gehäuserahmen herausfährt. Keine dieser Lösungen ist bisher perfekt, da entweder der Bildschirm unterbrochen wird oder wie bei den Pop-Up-Kameras ein mechanisches Verschleißteil Einzug hält.

Unsichtbare Selfie-Kamera: Under-Display-Selfie-Kamera

unsichtbare selfie-kameraOppo scheint eine Lösung gefunden zu haben, um die Selfie-Kamera ohne die oben genannten Einschränkungen in ein Smartphone zu integrieren. Der Hersteller nutzt ein Kameramodul, das unsichtbar unter dem Bildschirm sitzt.

In einem auf Twitter geteilten Video zeigt Oppo ein Smartphone, das mit dem Bildschirm nach oben zeigend auf einem Tisch liegt. Eine Person startet die Kamera-App, woraufhin auf dem Bildschirm die Decke des Raums zu sehen ist. Anschließend verdeckt die Person mit ihrem Finger die unsichtbare Linse, was auf dem Bildschirm entsprechend dargestellt wird.

Der Vizepräsident von Oppo, Brian Shen, weist in einem Beitrag darauf hin, dass die optische Qualität noch nicht an herkömmliche Lösungen heranreiche. Man arbeite jedoch an der Perfektion der neuen Technologie.

Oppo ist nicht das einzige Unternehmen, das an einer entsprechenden Lösung arbeitet. Xiaomi hat ebenfalls ein Video von einem Smartphone mit unsichtbarer Selfie-Kamera veröffentlicht, die ähnlich wie beim Konkurrenten zu funktionieren scheint. Angaben zum Fortschritt der Technologie macht Xiaomi hingegen nicht.

Den Aussagen des Vizepräsidenten von Oppo nach zu urteilen könnte es noch eine gewisse Zeit dauern bis die ersten Smartphones mit Under-Display-Selfie-Kamera erscheinen.

Bilder: Xiaomi (Titelbild) und Oppo

Quellen

https://www.engadget.com/2019/06/03/oppo-under-screen-selfie-camera-demo/

https://twitter.com/oppo/status/1135393369113280512

https://twitter.com/Xiaomi/status/1135447561202937857

 

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)