iPhone 2020 soll wieder Touch ID bieten

Apple Keynote 2019

Das iPhone 2020 könnte wieder Touch ID unterstützen und würde somit das Entsperren mittels Fingerabdrucks erlauben. Apple wird nach jetzigem Stand einen akustischen Sensor nutzen, der den Fingerabdruck an jeder Stelle des Bildschirms erkennen können soll. Wir haben für Sie zusammengefasst, was bereits zu den nächsten iPhone-Generationen bekannt ist.

iPhone 2020: Fingerabdrucksensor im kompletten Bildschirm

Mit dem iPhone X hat Apple das Entsperren mittels Gesichtserkennung durch Face ID eingeführt. Der Touch ID getaufte Fingerabdrucksensor im Home-Button wich einem größeren Bildschirm mit kleineren Rändern. Das iPhone 2020 könnte neuen Informationen nach hingegen wieder Touch ID bieten. Die Neuigkeiten stammen von Blayne Curtis, einem Barclays Analyst, der sich mit einigen Zulieferern von Apple getroffen hat.

Curtis berichtet gegenüber macrumors, dass das iPhone 2020 einen akustischen Fingerabdrucksensor zum Handy entsperren bieten werde. Dieser befindet sich im Bildschirm und soll gegenüber aktuellen In-Display-Fingerabdrucksensoren den Vorteil haben, dass der Finger an jeder Stelle des Bildschirms erkannt wird. Das iPhone soll im nächsten Jahr zudem den 5G-Mobilfunkstandard unterstützen und eine rückseitige 3D-Kamera besitzen.

Kein 3D-Touch mehr für das iPhone 2019

iPhone XS und XS Max

iPhone XS und XS Max

Das diesjährige iPhone soll sich optisch nur geringfügig von den aktuellen Modellen wie dem iPhone Xs und iPhone Xs Max unterscheiden. Der größte Unterschied soll in Form der zusätzlichen Kameralinsen auf der Rückseite bestehen. Apple soll zudem 3D Touch streichen und dieses durch Haptic Touch ersetzen. Haptic Touch ist im Grunde ein weniger leistungsfähiges 3D Touch, da dieses nur lange Bildschirmberührungen, aber keine Druckstufen erkennt. 3D Touch wird beispielsweise genutzt, um eine Vorschau von Links aufzurufen. Womöglich wird Apple auf der Worldwide Developers Conference neue Informationen zu Haptic Touch und dessen Einsatzmöglichkeiten verraten.

iPhone SE 2 könnte Anfang 2020 erscheinen

LG könnte außerdem als zweiter OLED-Lieferant für die iPhone-Bildschirme in Erscheinung treten und sich für 10 bis 30 Prozent der Lieferungen verantwortlich zeichnen. Die restlichen Bildschirme sollen wie gehabt von Samsung stammen. Im Jahr 2020 sollen alle iPhones mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet sein. Anfang 2020 wird außerdem das iPhone SE 2 erwartet, das mit der Hardware vom iPhone 8 auftrumpfen soll. Die diesjährigen iPhones werden mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder im September offiziell vorgestellt.

Quellen

https://www.macrumors.com/2019/05/24/2020-iphones-acoustic-full-screen-touch-id-rumor/

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)