Samsung präsentiert Smartphone-Kamera mit fünffach Zoom

5fach optischer Zoom

Samsung Electro-Mechanics hat ein eigenes Kameramodul mit fünffach Zoom entwickelt. Der südkoreanische Hersteller würde mit einer solchen Smartphone-Kamera zur Konkurrenz wie Huawei aufschließen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie die neue Smartphone-Kamera funktioniert und geben einen Ausblick darauf, in welchem Smartphone sie erstmals zum Einsatz kommen könnte.

Periskop-Kamera mit horizontal angeordneten Linsen

Samsung Electro-Mechanics (SEM) ist eine Tochter der Samsung-Gruppe und hat sich auf elektronische Bauelemente spezialisiert. Die neueste Entwicklung von SEM ist ein Kameramodul für Smartphones, das einen fünffach optischen Zoom ermöglicht. Das Modul ist fünf Millimeter dick und somit dünner als herkömmliche Telefoto-Linsen, die lediglich einen zweifachen Zoom ermöglichen.

Samsung soll die gleiche Funktionsweise wie Huawei beim P30 Pro nutzen. Ein Prisma leitet das Licht um 90 Grad zur Seite, wo die Linsen horizontal hintereinander angeordnet sind und trifft anschließend auf den Sensor. Kameramodule dieser Art werden auch als Periskop-Kamera bezeichnet.

SEM hat ein Foto veröffentlicht, das das gleiche Motiv in drei unterschiedlichen Vergrößerungsstufen zeigt. Das erste Bild bildet das Hauptmotiv mit normaler Weitwinkellinse ab. Im zweiten Bild ist der zweifache Zoom aktiv, während beim dritten Bild eine fünffache Vergrößerung zum Einsatz kommt.

Samsung fünffach zoom

Samsung Galaxy Note 10 mit fünffach Zoom?

Samsung hat bisher nicht angekündigt, in welchem Smartphone das neue Kameramodul zum Einsatz kommen wird. Es könnte durchaus sein, dass das Samsung Galaxy Note 10 eines der ersten Samsung-Smartphones mit fünffach Zoom sein wird. Bisher wurde jedoch davon ausgegangen, dass das Note 10 das Kamera-Setup des Samsung Galaxy S10 5G nutzen wird. Dieses bietet allerdings nur einen optischen Zoom mit zweifacher Vergrößerung.

Eine Aussage von IceUniverse, einem bekannten und zuverlässigen Samsung-Insider, lässt jedoch Zweifel aufkommen, ob das Galaxy Note 10 das neue Kameramodul erhält. Auf Twitter schreibt er, dass das kreativste Samsung-Smartphone weder das Galaxy Fold noch das Note 10 sein werden. Hinzu kommt, dass Samsung in letzter Zeit häufiger neue Innovationen in Smartphones der gehobenen Mittelklasse eingeführt hat. Das würde ebenfalls dafür sprechen, dass ein bisher unbekanntes Modell die neue Kamera erhält.

Bilder: Samsung Electro-Mechanics

Quellen

http://www.samsungsem.com/global/news/news/news/1510559_4630.jsp

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)