OnePlus 7 Pro – Alle technischen Daten vor dem Launch veröffentlicht

Das OnePlus 7 Pro soll am 14. Mai 2019 vorgestellt werden, die finalen technischen Daten der verschiedenen Modelle sind allerdings bereits an die Öffentlichkeit gelangt. In diesem Beitrag erfahren Sie, mit welcher Ausstattung das OnePlus 7 Pro aufwarten kann.

Großer Bildschirm mit 90 Hertz

Das OnePlus 7 Pro wird einen 6,67 Zoll großen AMOLED-Bildschirm besitzen, der mit 3.120 x 1.440 Pixeln auflöst. Während die meisten Bildschirme eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz besitzen, kann das neue OnePlus Smartphone 90 Hertz darstellen. Der schnellere Bildaufbau dürfte wie beim Asus ROG Phone für ein flüssigeres Spielerlebnis sorgen.

Die Ränder des Bildschirms sind leicht abgerundet, eine Notch ist nicht vorhanden. Stattdessen setzt der Hersteller auf eine sogenannte Pop-Up-Kamera, die am oberen Rahmen aus dem Gehäuse fährt. Der Fingerabdrucksensor sitzt wie inzwischen bei vielen Smartphones üblich direkt unter dem Bildschirm. Das Gehäuse besteht aus Glas und Metall, ist allerdings nicht wasserdicht.

Triple-Kamera-System mit bis zu 48 Megapixeln

Auf der Rückseite befinden sich drei Kameras: der Hauptsensor löst mit 48 Megapixeln auf, besitzt eine Blende von f/1.6 und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Dazu gesellt sich eine Ultraweitwinkelkamera mit einem Sichtfeld von 117 Grad und f/2.2-Blende. Ein dreifach optischer Zoom wird durch den dritten Sensor mit 8 Megapixeln und f/2.4-Blende realisiert.

Schneller Prozessor und Speicher

Der Snapdragon 855 Prozessor stammt von Qualcomm und erreicht Taktfrequenzen von bis zu 2,84 Gigahertz. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt je nach Modell sechs, acht oder 12 Gigabyte. OnePlus setzt auf den schnellen UFS 3.0-Speicher (Universal Flash Storage), der deutlich schneller ist als herkömmlicher Flash-Speicher. Der interne Speicher ist 256 Gigabyte groß, lediglich bei der Variante mit sechs Gigabyte RAM müssen Anwender mit 128 Gigabyte Speicherplatz auskommen. Eine nachträgliche Erweiterung des Speichers via microSD-Karte ist nicht vorgesehen.

Der Akku ist 4.000 mAh stark und soll sich mit der Warp Charge-Technologie in kurzer Zeit wieder aufladen lassen, ein passendes 30-Watt-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten. Wireless Charging unterstützt das OnePlus 7 Pro hingegen nicht. Die offizielle Vorstellung des OnePlus 7 Pro soll am 14. Mai 2019 erfolgen.

Quellen

https://winfuture.de/news,108831.html

 

 

0 Kommentare0