Samsung Galaxy S10 Modelle erhalten Netflix HDR Zertifizierung

Wer über ein Netflix Premium-Abo und eines der neuen Samsung Galaxy S10 Smartphones verfügt, kann sich freuen, denn alle drei neuen Samsung Modelle, also das Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e können Netflix HDR Angebote abspielen. Den Grundstein hierfür legte Samsung mit dem HDR10+ fähigen Display und den neuen Prozessoren. Aber das alleinige Vorhandensein der Hardware reicht nicht aus, damit die Smartphones die Inhalte wiedergeben können. Netflix muss die Geräte zertifizieren und das ist jüngst geschehen.

Was bedeutet Netflix HDR?

Die Bildschirme von Smartphones werden mit jeder Generation besser und können inzwischen häufig HDR-Videos wiedergeben. Bei diesen lassen sich durch den höheren Kontrastumfang mehr Details in dunklen und hellen Bildbereichen als bei herkömmlichen Bildschirmen erkennen. Die ausschlaggebende Technik hierfür sind OLED-Displays, da diese im Vergleich zu LC-Displays richtiges Schwarz wiedergeben können. Dadurch ergibt sich, dass OLED-Displays einen wesentlich größeres Farbspektrum und stärkere Kontraste wiedergeben können. Weiterhin muss der Smartphone-Prozessor in der Lage sein, HDR-Videos verarbeiten zu können, was bei vielen Top-Geräten inzwischen gegeben ist. Streaming-Dienste wie Netflix müssen HDR-fähige Smartphones allerdings erst freischalten, damit die App Videos mit hohem Kontrastumfang wiedergibt. HDR-Inhalte benötigen eine höhere Bandbreite als HD-Videos, weshalb der Streaming-Dienst zum Streamen von HDR-Videos eine Internetanbindung mit mindestens 25 Mbit/s empfiehlt. HDR steht übrigens für High Dynamic Range, also besonders hochauflösende Qualität mit sehr guten Kontrasten.

Netflix-Qualität: HD vs. HDR

Auf der Hilfeseite von Netflix sind alle Geräte aufgelistet, die eine spezielle Zertifizierung erhalten haben. Neben SmartTVs umfasst die Liste auch viele mobile Android- und iOS-Geräte. Wichtig ist hierbei der Unterschied der drei Zertifizierungen. Die längste Liste findet sich bei der HD-Zertifizierung. Hierbei geht es um die reine Auflösung, also mit wie vielen Pixeln das Video beim Streamen auf dem Gerät angezeigt wird. Auf Geräten, die die HD-Zertifizierung erhalten haben, ist eine Auflösung von 1080p möglich. Als zweites gibt es die HDR-Zertifizierung: Diese steht im Zusammenhang mit einer Auflösung in HD-Qualität, hinzu kommt jedoch ein größerer Dynamikumfang. Geräte, die HDR10 fähig sind, sind in der Lage mehr Farben bei dieser Auflösung wiederzugeben. Die dritte Zertifizierung ist Dolby Vision und umfasst die wenigsten Geräte. Wer mit Dolby vor allem Surround-Sound verbindet, hat zwar im Grunde Recht, jedoch ist Dolby Vision ein optisches Merkmal. Dolby Vision passt die Dynamik stärker an die entsprechenden Geräte an und kann so in vielen Fällen etwas bessere Ergebnisse erzielen.

Welche Smartphones können Netflix HDR wiedergeben?

Neben den Samsung Galaxy S10 Modellen gibt es eine Reihe anderer aktueller Smartphones, mit denen Netflix mit HDR verfügbar ist. Dazu zählen zum Beispiel das Huawei Mate20, das Huawei P20, das Google Pixel 3 sowie bei Apple das iPad Pro ab der 2. Generation und iPhones ab dem iPhone 8.

0 Kommentare0