Huawei P30 Pro kombiniert schnelle Hardware mit 4-fach-Kamera

Huawei präsentiert die neue P30-Serie, die zum Start zwei Smartphones beinhaltet: Das Huawei P30 und P30 Pro. Das Huawei P30 Pro ist das perfomante Gerät der Serie und kann Fotos mit einem zehnfachen Hybrid-Zoom schießen. Wir waren beim offiziellen Launch-Event in Paris vor Ort und haben für Sie die wichtigsten Informationen zu den neuen Smartphones zusammengetragen.

Großer Bildschirm mit integriertem Fingerabdrucksensor

Die P30-Serie beinhaltet zum Start das P30 Pro und das P30. Das Huawei P30 Pro ist mit einem 6,47 Zoll großen OLED-Bildschirm (Organic Light Emitting Diode) ausgestattet, der mit 2.340 x 1080 Bildpunkten auflöst. Er besitzt im oberen Bereich eine kleine Wassertropen-Notch, die für die 32-Megapixel-Selfie-Kamera gedacht ist. Der Fingerabdrucksensor ist wie beim Huawei Mate 20 Pro direkt im unteren Bereich des Bildschirms integriert. Das Gehäuse ist nach der Schutzart IP68 wasserdicht, wodurch das Smartphone für bis zu einer halben Stunde in einem Meter Wassertiefe überdauern kann.

Starker Akku für lange Laufzeiten

Ein Kirin 980 Prozessor werkelt unter der Haube des Hauwei P30 Pro. Der Arbeitsspeicher ist acht Gigabyte groß und beim internen Speicher können Käufer zwischen 128, 256 sowie 512 Gigabyte Kapazität wählen. Sollte der Speicherplatz eines Tages nicht mehr ausreichen, kann er mittels einer NM-Karte um 256 Gigabyte erweitert werden. Der Akku des Huawei P30 Pro ist 4.200 mAh stark und soll sich in kürzester Zeit aufladen lassen. Kabelloses Laden wird mit bis zu 15 Watt unterstützt. Beim Betriebssystem setzt Huawei auf Android 9 und stülpt die EMUI-Benutzeroberfläche in der Version 9.1 über das Software-Skelett.

Kameras erlauben zehnfachen Hybrid-Zoom

Auf der Rückseite befinden sich vier Sensoren, von denen allerdings nur drei Fotos knipsen können. Der Hauptsensor löst mit 40 Megapixeln auf und soll durch seine Offenblende von f/1.6 besonders viel Licht einfangen.

Für Panoramaaufnahmen steht ein 20-Megapixel-Sensor mit Ultraweitwinkellinse und f/2.2-Blende zur Verfügung. Zoom-Aufnahmen mit einer verlustfreien, fünffachen Vergrößerung werden über einen 8-Megapixel-Sensor mit Teleobjektiv realisiert. Huawei verspricht zudem einen Hybrid-Zoom, mit dem sich weit entfernte Objekte um das Zehnfache vergrößern lassen.

Der vierte Sensor ist eine sogenannte Time-of-Flight-Kamera, die Abstände messen kann und beispielsweise einen besseren Bokeh-Effekt bei Portraitaufnahmen ermöglichen soll. Laut Huawei wurde außerdem an den Videofähigkeiten des P30 geschraubt, wodurch das Filmen in dunklen Umgebungen besser gelingen soll.

 

Die Top-Features des P30 Pro im Video

Huawei P30 im Überblick

Das Huawei P30 besitzt mit 6,1 Zoll einen etwas kleineren Bildschirm und siedelt sich somit unterhalb der Pro-Variante an . Die Auflösung ist hingegen identisch, wodurch die Pixeldichte von 400 ppi (Pixel per Inch / Pixel pro Zoll) auf 420 dpi ansteigt.

Bei der Leistungsfähigkeit muss es geringe Abstriche hinnehmen: zwar ist der Prozessor identisch, allerdings ist der Arbeitsspeicher nur sechs Gigabyte groß. Das Huawei P30 wird lediglich mit 128 Gigabyte Speicherplatz angeboten, der sich jedoch ebenfalls per NM-Karte vergrößern lässt. Der Akku ist mit 3.650 mAh außerdem etwas schwächer ausgelegt. Das Kamera-Setup lässt Huawei größtenteils unverändert, streicht allerdings den Time-of-Flight-Sensor und reduziert die Auflösung der Ultraweitwinkelkamera von 20 auf 16 Megapixel. Das Huawei P30 ist zudem IP53 zertifiziert und hält somit Strahlwasser und Staub stand.

 

 

Kategorie: News
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)