Samsung: vollflächiger Smartphone-Bildschirm geplant

Samsung Smartphones sollen zukünftig mit vollflächigen Bildschirmen ausgestattet sein. Der Elektronik-Hersteller arbeitet bereits an entsprechenden Displays. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Samsung die neue Display-Technologie realisieren möchte und wann die ersten „echten“ vollflächigen Bildschirme verfügbar sein werden.

Kamera und Sensoren unsichtbar im Bildschirm integriert

Die koreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtet, dass Samsung bereits an neuen Smartphone-Displays arbeitet. Aktuell setzt Samsung bei seinen Smartphones wie dem Galaxy S10 auf Infinity-O-Bildschirme, bei denen ein kleiner Bereich für die Kamera ausgestanzt ist. Honor nutzt beim View 20 auf eine vergleichbare Lösung, während andere Hersteller eine dünnere Notch (so lassen Sie die Notch verschwinden) verwenden oder sich ganz andere Ideen einfallen lassen.

Tipp: Lesen Sie hier, welche Notch-Designs und Varianten es bei welchen Modellen gibt.

Xiaomi umgeht beim Mi Mix 3 eine Aussparung beziehungsweise Ausstanzung durch einen Schiebemechanismus, der die Selfie-Kamera zum Vorschein bringt. Eine aus dem Gehäuse ausfahrbare Kamera ist ebenfalls ein Lösungsansatz, der bei einigen Smartphones bereits Verwendung. Das OnePlus 7 soll ebenfalls eine Selfie-Kamera bieten, die aus dem Gehäuse ausfährt.

Entwicklung dürfte mindestens zwei Jahre dauern

Samsung sieht für seine zukünftigen Produkte allerdings eine andere Lösung vor. Laut Yang Byunk-duk, Vizepräsident der Bildschirm-Forschungsabteilung, werden die Selfie-Kamera und Sensoren wie der Annäherungssensor komplett im Bildschirm verschwinden. Der Ausschnitt für die Kamera und Sensoren wird dann nicht mehr sichtbar sein. Zu Einschränkungen beim Fotografieren soll es nicht kommen.

Der Lautsprecher dürfte zum Erreichen des Ziels ebenfalls in den Bildschirm wandern – oder besser gesagt: der Bildschirm wird zum Lautsprecher! Das LG G8 ist bereits mit einer Technologie ausgestattet, bei der die Töne über Vibrationen des Bildschirms wiedergegeben werden. Auch Samsung hat bereits eine Sound-on-Display-Technologie gezeigt. Bis erste Samsung-Smartphones mit einem vollflächigen Bildschirm erhältlich sein werden, wird es laut Yang allerdings noch ein bis zwei Jahre dauern.

Quellen

https://www.theverge.com/2019/3/14/18265265/samsung-all-display-phone-under-screen-selfie-camera-no-cutout

https://en.yna.co.kr/view/AEN20190314008700320

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)