Xiaomi stellt 5G Smartphone und das Mi 9 für Europa vor – alle wichtigen Infos

Auf der heutigen MWC Pressekonferenz von Xiaomi gab es nicht nur zwei neue Smartphones zu sehen, der Hersteller aus China hatte zudem Qualcomm zu Gast. Darüber hinaus gab es Neuigkeiten zum Thema Internet of Things und Smart Home.

Zunächst gab Xiaomi einige Details über die Entwicklung der letzten Jahre bekannt und hob hervor, wie erfolgreich die Marke mittlerweile ist. Besonders in Spanien konnte sich Xiaomi schnell durchsetzen und ganz oben mitspielen.

Immer wichtiger: IoT und Smart Home

Anschließend gab es eine Live Demo, auf der die Partnerschaft mit IKEA und Philips ein Highlight war. Xiaomi möchte sich im Bereich Smart Home etablieren und mehr Fuß fassen, in jeder Hinsicht. Das vernetzte Zuhause soll dabei vollkommen kontrollierbar sein.

Das erste 5G-Phone von Xiaomi: Mi Mix 3 5G

Ein Highlight war das neue Xiaomi Mi Mix 3 in der 5G-Variante, das der Hersteller bereits letztes Jahr angekündigt hatte. Nun also kommt das Smartphone mit dem Qualcomm Snapdragon 855 und dem passenden X50 5G-Modem daher. Das Design ist gegenüber der 4G Variante unverändert, es gab lediglich Veränderungen an der Hardware. Passend zum Thema 5G war auch Christian Amon von Qualcomm zu Gast und hat über die Technologie des neuen Mobilfunkstandards berichtet. Im Grunde geht es um schnelle Datenübertragungen, geringere Latenzen und eine verbesserte Konnektivität. In Zukunft soll das Smartphone noch besser mit der Cloud verbunden und dabei immer mit dem Netz verbunden sein. Das Xiaomi Mi Mix 3 5G wird im Mai 2019 für 599 Euro (UVP) auf den Markt kommen, allerdings vorerst nur in Italien, Spanien und Frankreich.

Das neue Topmodell: Xiaomi Mi 9

Ein weiteres Highlight ist das neue Xiaomi Mi 9, das bereits vor einigen Tagen in China seine Premiere feierte. Nun hat das chinesische Unternehmen das Smartphone nochmal ganz offiziell für Europa angekündigt. Das Smartphone ist mit einem 6,39“ großen AMOLED-Display ausgestattet und kommt mit einem hohen Screen-to-Body-Anteil von 90,7% daher. Im Inneren arbeitet der neue Qualcomm Snapdragon 855 SoC mit 6 GB Arbeitsspeicher und bis zu 256 GB internem Speicher. Die Details, die es bereits vor dem Europa-Launch gab, haben sich also größtenteils bestätigt. Das Xiaomi Mi 9 startet, ebenso in Spanien, Italien und Frankreich ab 28. Februar 2019 zum Preis von 449 Euro (UVP). Alle weiteren Features zum Xiaomi Mi 9 könnt ihr hier nachlesen.

Für Xiaomi beginnt also wieder ein spannendes Jahr, das besonders in Hinsicht auf das Thema 5G sehr interessant werden dürfte. 5G wird die Zukunft und der nächste Schritt sein, der die Welt noch weiter mit dem Internet verbinden wird. Zudem bringt sich der Hersteller mit den beiden Smartphones Mi Mix 3 5G und Mi 9 wieder richtig gut in Stellung, um gegen die Platzhirsche Samsung, Huawei und Apple antreten zu können.

 

 

 

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)