Uns steht ein spannendes Technik-Jahr 2019 mit vielen Smartphone-Neuheiten bevor, besonders zum MWC 2019 in Barcelona wird es wieder neue Modelle geben. Bereits vorab präsentiert Xiaomi das neuste Top-Modell: das Xiaomi Mi 9.

In China hat Xiaomi das Mi 9 bereits vorgestellt und alle wichtigen Details bekanntgegeben. Für Europa wird das Gerät am 24. Februar 2019 auf einer Pressekonferenz im Rahmen des MWC in Barcelona vorgestellt. Es ist allerdings schon jetzt bekannt, dass es sich dank der starken Hardware und Features durchaus mit der Konkurrenz aus dem Hause Samsung und Huawei messen lassen kann.

AMOLED-Display und Waterdrop-Notch

Xiaomi stattet das Mi 9 mit einem 6,39 Zoll großen AMOLED-Display aus dem Hause Samsung aus. Das Panel löst mit 1080p auf, kommt im 19,5:9-Format daher und soll eine Helligkeit von bis zu 600 Nits erreichen. Zudem deckt das Display den NTSC-Farbraum zu 103,8% ab. Geschützt wird es durch Corning Gorilla Glass 6, das deutlich widerstandsfähiger gegenüber Kratzern sein soll. Das Xiaomi Mi 9 besitzt eine sogenannte Waterdrop-Notch, die mittig am oberen Rand sitzt und die Frontkamera beherbergt. Insgesamt kann Xiaomi mit schmalen Rändern dann ein „Screen-to-Body“-Verhältnis von 90,7% erreichen. Das wird auch durch das dünne Kinn an der Unterseite möglich, das nur 3,6 mm hoch ist.

Das Display soll übrigens eine spezielle Helligkeits-Optimierung besitzen und trotz geringer Helligkeit für akkurate Farben sorgen. Dem gegenüber steht ein „Sunlight Mode“, der das Display selbst bei hoher Sonneneinstrahlung um bis zu 39% heller gegenüber dem Standard-Modus macht.

Mit dabei: der neue Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor!

Im Inneren arbeitet der neue Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor, der letztes Jahr vorgestellt wurde und neue Bestwerte erreichen soll. Der SoC wird im 7nm-Verfahren produziert und kann so noch effizienter arbeiten. Zudem erreicht er bis zu 2,84 GHz und bietet acht Kerne. Dazu gesellen sich dann, je nach Konfiguration, entweder 6 oder 8 GB LPDDR4x Arbeitsspeicher mit 2133 MHz sowie bis zu 512 GB interner Speicher. Entsperrt wird das Gerät über einen im Display integrierten Fingerabdrucksensor.

Neu ist auch die Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixel

Sehr interessant ist auch das Kamera-Setup, denn Xiaomi setzt erstmals auf eine Triple-Kamera. Hierfür setzt das Xiaomi Mi 9 auf den neuen Sony IMX586 Sensor mit satten 48 Megapixeln, der über eine Blende von f/1.75 verfügt. Mit den „4-in-1 Super Pixeln“ wird dann ein sehr detailliertes Bild mit 12 Megapixeln kreiert. Mit dabei ist ein Laser-Fokus, ein PDAF sowie ein CDAF zur Fokussierung.

Der zweite Sensor bietet 16 Megapixel und kommt mit einer Ultraweitwinkel-Linse daher, die 117 Grad abdecken soll. Die Kamera bietet eine f/2.2 Blende und einen sehr spannenden Makro-Modus, mit dem die Kamera bis zu 4 cm an das Objekt heran gehen kann. Die dritte Linse ist mit einem 12 MP Sensor ausgestattet, bietet eine f/2.2 Blende und verfügt über einen 2x optischen Zoom. Die drei Kameras sind übrigens mit „Sapphire Glass“ geschützt, so sollen die Linsen besser gegen Kratzer geschützt sein. Im bekannten DxO-Mark erreicht das Smartphone einen Gesamtwert von 107 und platziert sich somit auf dem aktuell dritten Platz.

Weltneuheit: Wireless-Laden mit bis zu 20 Watt

Der fest verbaute Akku bietet 3.300 mAh und kann über Qualcomm QuickCharge 4.0+ schnellgeladen werden. Laut Xiaomi sind 70% innerhalb von 30 Minuten möglich, eine volle Ladung soll lediglich 60 Minuten dauern. Auch kabelloses Laden ist möglich, sogar mit bis zu 20 Watt – erstmalig! Als Betriebssystem kommt Android 9.0 Pie zum Einsatz, Xiaomi legt allerdings noch die hauseigene MIUI 10 Oberfläche darüber.

Für Fans: die „Transparent Edition“ des Mi 9

Für besondere Xiaomi-Fans hat der Hersteller noch die „Mi 9 Transparent Edition“ vorgestellt, die mit satten 12 GB Arbeitsspeicher daherkommt. Zudem wurde die Blende auf f/1.47 verbessert und eine 7P Kameralinse verbaut.

Preise und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi 9 wird voraussichtlich in den Farben Piano Black, Ocean Blue und Lavender Violet verfügbar sein. Einen Preis für Europa gibt es noch nicht, eventuell wird Xiaomi dahingehend auf der Pressekonferenz zum MWC mehr verraten. In China startet das Xiaomi Mi 9 bei 2.999 Yuan, was umgerechnet ca. 395 Euro sind. Die Transparent Edition liegt bei umgerechnet ca. 525 Euro.