LG G8 ThinQ: Produktfotos sollen das neue Smartphone-Flaggschiff zeigen

Zum LG G8 ThinQ sind Produktfotos aufgetaucht, bei denen es sich um offizielle Pressebilder handeln soll. Die Fotos zeigen ein Smartphone mit einer rückseitigen Dual-Kamera und einer Notch auf der Vorderseite. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über LGs kommendes Flaggschiff-Smartphone.

Dual-Kamera mit Weitwinkel

Den Fotos zufolge befindet sich auf der Rückseite eine Dual-Kamera, die allem Anschein nach bündig mit dem Metallgehäuse abschließt. Bei der zweiten Kamera könnte es sich wie beim LG G7 ThinQ um eine Weitwinkellinse handelt. Das LG G8 ThinQ wird wohl auf ein Telefoto-Modul, wie es beim V40 ThinQ integriert ist, verzichten müssen. Unterhalb der Kamera befindet sich der Fingerabdrucksensor, was darauf schließen lässt, dass das Smartphone keinen im Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor bieten wird.

An den Seiten befinden sich die Lautstärketasten, die Einschalt-/Entsperrtaste sowie eine Taste zum Starten des Google Assistant. Es ist auf den Fotos nicht ersichtlich, ob das LG G8 ThinQ einen Klinkenanschluss für Kopfhörer besitzt. Im Vorfeld sind jedoch bereits CAD-Zeichnungen zu LGs kommenden Flaggschiff aufgetaucht, bei denen ein Kopfhöreranschluss zu sehen war.

 

Quelle: xda-developers

Bildschirm mit Sound on Display-Technologie?

Auf der Vorderseite zeigt sich ein Bildschirm mit abgerundeten Rändern und einer vergleichsweise großen Notch. Diese ist insofern verwunderlich, da viele Hersteller inzwischen dazu übergegangen sind, die Bildschirmaussparung zu umgehen. Das Samsung Galaxy S10 wird voraussichtlich komplett ohne Notch auskommen und stattdessen auf ein Kameraloch im Bildschirm setzen. Womöglich nutzt LG die Aussparung für Sensoren zur Gesichtserkennung wie es sie bei den aktuellen iPhones in Form von Face ID gibt.

Auffällig ist, dass anscheinend kein Lautsprecher zum Telefonieren in der Notch untergebracht ist. Es wurde bereits vermutet, dass LG womöglich die „Sound on Display“-Technologie verwenden könnte. Mithilfe dieser können Töne direkt über den Bildschirm wiedergegeben werden. Das würde auch bedeuten, dass das LG G8 ThinQ voraussichtlich einen OLED-Bildschirm wird, da dieser Voraussetzung für die Technologie ist.

Vorstellung zum MWC 2019

Weitere Details zum LG G8 ThinQ sind aktuell noch Mangelware. Es gilt jedoch als wahrscheinlich, dass das Smartphone mit Qualcomms aktuellem Snapdragon 855-Prozessor ausgestattet sein wird. Die Vorstellung des LG G8 ThinQ wird nach jetzigem Kenntnisstand Ende Februar auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona stattfinden.

Quellen

https://www.xda-developers.com/lg-g8-thinq-leaks-rumors/

0 Kommentare0