Lohnt sich der Umstieg? iPhone X vs. iPhone XS im Vergleich

Das iPhone X ist Apples Vorjahresflaggschiff aus dem Jahr 2017 und das iPhone XS (zusammen mit dem XS Max) das neueste Flaggschiff-Modell aus 2018. Optisch unterscheiden sich die beiden Geräte auf den ersten Blick eigentlich nicht. Doch wo liegen dann die Unterschiede der beiden Geräte und macht ein Wechsel Sinn?

Optischer Vergleich iPhone X und iPhone XS

Auf den ersten Blick sehen beide Geräte bis auf das neue Wallpaper sehr ähnlich aus. Beide haben ein 5,8 Zoll großes OLED-Display mit gleicher Auflösung, nur die Kalibrierung des XS ist etwas heller. Bei beiden Kameras des iPhone X und XS beträgt die Blende f/1.8. Beim iPhone X hat der dahinterliegende Sensor eine Pixelgröße von 1,22 Mikrometer, beim iPhone XS sind es 1,4 Mikrometer. Das bedeutet, dass die Pixel beim XS jetzt etwas größer sind und auch der Chip dahinter ist ein anderer. Im HDR-Modus werden jetzt beim XS ganz viele Fotos aufgenommen und übereinander gestapelt. Diese Funktion wurde also weiter verbessert. Auch Lowlight-Aufnahmen sollen so besser gelingen.

iPhone X vs. iPhone XS: Unterschiede bei der Kamera

Portraitmodus iPhone X

Portraitmodus iPhone XS neu mit Schärferegler

Der Portraitmodus war schon beim iPhone X ein absolutes Signature-Feature. Beim iPhone XS wurde der Modus noch mehr verbessert, denn die Kamera erkennt jetzt mehrere Tiefenstufen und kann die Hintergrund-unschärfe noch besser berechnen. Beim iPhone XS gibt es so jetzt mit einem Schärferegler mehr Einstellungsmöglichkeiten, den Hintergrund (un)schärfer darzu-stellen, was quasi die Offenblende simuliert (bis f /1.4).

Kleiner, aber entscheidender Unterschied: iPhone XS mit A12 Bionic Chip

Unter der Haube hat sich auch einiges getan. Der Akku wurde beim XS mit 2.658 mAh ein wenig kleiner als beim iPhone X, die Laufzeit ist jedoch besser, was dem verbesserten A12 Bionic Chip mit 10 Nanometern zu verdanken ist, der so energieeffizienter ist. Beim iPhone X läuft der A11 Chip mit 7-Nanometer-Fertigung. Das iPhone XS ist damit das aktuell schnellste Apple Mobilgerät. Weiterhin hat das XS 4 GB RAM Arbeitsspeicher während das iPhone X 3 GB RAM hat. Beide Geräte haben 64 GB internen Speicher, wobei es das XS sogar in einer Variante mit 512 GB gibt. Weiterhin hat das iPhone XS jetzt IP 68, während der Vorgänger IP 67 hatte.

Fazit: iPhone X vs. iPhone XS

Wer von einem älteren iPhone auf ein neues Modell upgraden will, für den lohnt sich auf jeden Fall der Blick auf das aktuelle iPhone XS, das insbesondere durch den neuen Prozessor einige Verbesserungen mit sich bringt. Es gibt zwar Unterschiede zwischen dem iPhone X und XS, diese sind aber im Gesamtbild nicht gewaltig.

Alle Details zu den Unterschieden gibt’s hier im Video zum Anschauen:

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)