Huawei Mate 20 X: Smartphone mit Riesenbildschirm kommt nach Deutschland

Huawei bringt das Huawei Mate 20 X entgegen der ursprünglichen Ankündigung doch nach Deutschland. Das Smartphone besitzt viele Gemeinsamkeiten mit dem Huawei Mate 20 Pro, kann allerdings einen deutlich größeren Bildschirm aufweisen. Wir haben für Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Smartphones zusammengefasst.

Mate 20 X: Bildschirmgröße wächst auf 7,2 Zoll an

Das Huawei Mate 20 X ist mit einer Bildschirmgröße von 7,2 Zoll (2.244 x 1.080 Pixel) deutlich größer als das 6,4 Zoll große Huawei Mate 20 Pro. Es bringt mit 232 Gramm auch mehr Gewicht auf die Waage als die 189 Gramm schwere Pro-Version. Während die Pro-Variante eine ziemlich große Notch hat, kommt das Huawei Mate 20 X mit einer kleinen Bildschirmaussparung aus. Der Grund: Huawei verzichtet auf die Sensoren für die 3D-Gesichtserkennung. Außerdem fehlt der im Bildschirm integrierte Fingerabdrucksensor, stattdessen wird das Smartphone mit einem rückseitigen Fingerscanner entsperrt.

 

 

Starker Akku, kabelloses Aufladen nur beim Mate 20 Pro

Leistungstechnisch befinden sich beide Mate 20-Smartphones hingegen auf dem gleichen Niveau. In beiden verrichtet ein Kirin 980-Prozessor mit acht Rechenkernen seinen Dienst. Die Größe des Arbeitsspeichers und internen Speichers fällt mit sechs sowie 128 Gigabyte ebenfalls identisch aus. Falls der Speicherplatz knapp wird, kann dieser mit Huaweis Nano Memory-Speicherkarte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden. Um den höheren Strombedarf des Bildschirms auszugleichen, hat Huawei dem Mate 20 X einen 5.000-mAh-Akku spendiert, was ein Plus von 800 mAh gegenüber dem Mate 20 Pro darstellt. Im Lieferumfang ist ein Netzteil mit einer Leistung von 40 Watt enthalten, mit dem der Akku in kurzer Zeit wieder aufgeladen werden kann. Das Huawei Mate 20 X muss allerdings ohne kabelloses Aufladen auskommen.

Drei Kameras für unterschiedliche Einsatzzwecke

Fotos knippst das Huawei Mate 20 X mit der rückseitigen Kamera, die wie bei der Pro-Version aus insgesamt drei Modulen besteht. Ein Modul ist mit einem 40-Megapixel-Sensor ausgestattet, ein weiteres mit einem 20-Megapixel-Sensor (Weitwinkel) und das dritte Modul bietet eine Auflösung von acht Megapixeln (Tele). Für Selfies steht auf der Vorderseite eine 24-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt wie bei den anderen Mate 20-Geräten Android 9 mit der Benutzeroberfläche EMUI 9 zum Einsatz.

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)