Huawei Mate20 Pro oder Samsung Galaxy Note9: Die Flaggschiffe im Vergleich

Marcel von Allround-PC hält für CubeTube die beiden Flaggschiffe von Huawei und Samsung nebeneinander und schildert im direkten Vergleich seine Eindrücke. Dabei geht er vor allem auf die Größe des Displays, das Design und die Kamera der beiden Smartphones ein.

Display und Design ähnlich, aber feine Unterschiede

Beide Flaggschiffe besitzen ein 6,4 Zoll großes OLED-Display mit QHD+ Auflösung. Beim Note9 haben wir ein 18,5:9 Format und beim Mate20 Pro ein 19.5:9 Format. Beim Mate sind die Ränder noch etwas schmäler als beim Note9 und besitzt keine Buttons mehr, es gibt dafür die intelligente Gestensteuerung dank Android Pie. Das Mate besitzt im oberen Rand eine Notch mit Infrarotsender für die 3D-Gesichterkennung während das Note9 keine Notch hat. Beide Geräte werden durch Gorilla Glass geschützt. Vom Design her ist das Note9 her an den Rändern matter und auf der Rückseite mit Glas verarbeitet. Das Mate besitzt zwar auch eine Glasrückseite, ist aber etwas griffiger. Kleine Unterschiede liegen auch in der stärkeren Abrundung der Ecken des Mate.

Prozessor, Akku und Kamera der Superlative

Beim Mate20 Pro kommt mit dem Kirin 980, der erstmals mit dem 7-Nanometer-Verfahren mit spezieller AI gefertigt wurde. Bei Samsung kommt der Exynos 9810 zum Einsatz. Das Note9 hat wahlweise 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher, beim Mate sind es 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Das Note9 gibt es sowohl in der 128 GB als auch in der 512 GB Variante, das noch zusätzlich per microSD-Karte erweiterbar ist. Auch der Speicher des Mate ist erweiterbar, allerdings mit einer nano-memory-card, die insgesamt einen noch schmaleren Formfaktor ermöglicht, aber auch nur mit der Mate20-Serie kompatibel ist. Das Note9 besitzt einen 4.000 mAh starken Akku, das Mate20 Pro sogar 4.200 mAh. Das Mate20 Pro kann mit 40 Watt und Supercharge in einer halben Stunde 70% Akkukapazität erreichen. In Sachen Kamera hat das Mate20 Pro ein Triple-Modell mit einem 40 Megapixel-Hauptsensor, einer 20-Megapixel Ultraweitlinse sowie ein 3-fach Telezoom-Objektiv mit 8 Megapixel. Das Note9 besitzt eine 12-Megapixel-Kamera mit variabler Blende und ein 12-Megapixel 2-fach Telezoom-Objektiv. Das Mate20 Pro hat den Fingerabrucksensor unter dem Display verbaut. Alternativ gibt es auch die Gesichtserkennung. Beim Note9 befindet sich der Fingerabdrucksensor wie gehabt auf der Rückseite. Beide Geräte sind übrigens IP 68-zertifiziert.

Alle weiteren Details gibt’s im Video:

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)