Samsung Galaxy Note 9: Update verbessert die Kamera

Das Samsung Galaxy Note 9 wurde Anfang August vorgestellt, knapp zwei Monate später bringt der südkoreanische Hersteller ein weiteres, wichtiges Firmware-Update für das Highend-Smartphone heraus. Neuerungen soll es in erster Linie für die Dual-Kamera geben, deren Bildqualität durch das Update verbessert worden sein soll. Wir haben die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst.

Neues Update mit Fokus auf Kameraverbesserungen

Samsung soll die Qualität der Bildaufnahmen mithilfe des Updates verbessert haben. Zwar konnte das Galaxy Note 9 mit seiner Kamera bereits in vielen Tests einen Spitzenplatz erreichen, der Bildsensor scheint allerdings noch ein Stückchen mehr Qualität erreichen zu können. Im Detail hat Samsung die Kamera-Software jedoch in vier spezifischen Punkten verbessern können.

Samsung hat die Kamera in vier Bereichen verbessert!

Die Helligkeit von Objekten im Vordergrund bei Gegenlicht wurde erhöht, da das Gesicht in solchen Aufnahmesituationen häufig zu dunkel abgelichtet wird. Der Vordergrund soll nun deutlich heller sein und deutlich besser zu erkennen sein, wenn die Kamera mit Gegenlicht im Hintergrund zu kämpfen hat. Darüber hinaus wurde die Genauigkeit der HDR-Steuerung bei Tag und Nacht angepasst. Das Galaxy Note 9 kann HDR (High Dynamic Range) somit akkurater erkennen und die Bilder deutlich lebhafter erscheinen lassen. Weitere Verbesserungen gibt es laut dem Änderungsprotokoll bei Samsung im Bereich der „Low Light“-Fotografie, also bei schwachen Lichtverhältnissen. Hier soll sowohl die Helligkeit als auch das Signal-Rausch-Verhältnis verbessert worden sein, sodass die Kamera weniger rauscht und trotz schlechten Lichtverhältnissen scharfe Bilder knippst.

Kostenloses Galaxy Note 9-Update ab sofort erhältlich

Software-Updates werden in der Regel genutzt, um potentielle Sicherheitslücken zu schließen und allgemeine Fehler zu beheben. Das jetzige Update bezieht sich jedoch scheinbar nur auf die Kamera. Das rund 300 Megabyte große Update ist ab sofort verfügbar und kann per OTA („over the air“) direkt über eine WLAN- oder Mobilfunk-Verbindung auf dem Gerät installiert. Der Download funktioniert aber auch über das Programm Smart Switch am Computer.

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)