Diese Smartphone-Highlights werden dieses Jahr noch vorgestellt

Smartphone-Hersteller wie Samsung oder LG haben ihre Smartphone-Highlights für dieses Jahr bereits vorgestellt und auf den Markt gebracht. Technikbegeisterte haben jedoch weiterhin Grund zur Vorfreude: Diesen Herbst erwarten uns einige neue interessante Smartphones von Apple, Google, Huawei, aber auch Samsung hat noch eine Überraschung in der Hinterhand.

Apple iPhone 2018: Zwei teure und ein günstiges Modell

Am 12. September stellt Apple das iPhone 2018 auf seiner alljährlichen Keynote vor. Es gibt bisher keine bestätigten Informationen zu den neuen iPhones, allerdings haben sich Spekulationen zu den neuen Smartphones häufig als richtig erwiesen. Analysten vermuten, dass Apple dieses Jahr drei neue Modelle vorstellen wird: das iPhone 9, das iPhone XS und das iPhone XS Max. Beide iPhone XS-Modelle werden voraussichtlich am Design des Vorgängermodells anknüpfen und erneut einen Bildschirm mit OLED-Technologie (Organic Light Emitting Diode) besitzen. Beim iPhone XS wird mit einer unveränderten Bildschirmgröße von 5,8 Zoll gerechnet, wohingegen das iPhone XS Plus einen 6,5 Zoll großen Bildschirm bieten soll. Die Kamera dürfte sich erneut aus zwei Linsen zusammensetzen, um beispielsweise Portraitaufnahmen mit verschwommenem Hintergrund (Bokeh-Effekt) aufnehmen zu können. Das iPhone 9 positioniert sich als direkter Nachfolger des iPhone 8, soll sich aber optisch am iPhone X orientieren. Es soll beim Bildschirm weiterhin auf die klassische LCD-Technologie (Liquid Crystal Display) setzen, dafür aber günstiger als die Modelle mit OLED-Bildschirm sein.

Huawei Mate 20 (Pro) womöglich mit drei Kameras

Normalerweise stellen Hersteller zunächst ihr bestes Smartphone für das jeweilige Jahr vor und kündigen danach günstigere Ableger an. Bei Huawei ist es dieses Jahr genau umgekehrt: Das Huawei Mate 20 Lite, die günstigere Variante mit geringerem Funktionsumfang, ist ab dem siebten September 2018 im Handel erhältlich. Erst am 16. Oktober folgt die offizielle Enthüllung des Huawei Mate 20, das in einer normalen- und einer Pro-Version erwartet wird. Beim Huawei Mate 20 Pro wird neben dem neu vorgestellten Prozessor Kirin 980 als weitere größte Neuerung ein Fingerabdrucksensor erwartet, der sich hinter dem Display-Glas befindet. Somit muss zum Entsperren des Smartphones lediglich ein vorher hinterlegter Finger auf den Bildschirm gehalten werden. Beide Modelle sollen wie das Huawei P20 Pro drei Kameras besitzen, um beispielsweise Aufnahmen mit verlustfreiem/optischem Zoom zu ermöglichen.

Google Pixel 3 XL: Eines der ersten Smartphones mit Android 9 Pie

Mit der offiziellen Ankündigung der dritten Generation der Google Pixel Smartphones wird Anfang Oktober gerechnet. Das größte und leistungsstärkste Modell hört wahrscheinlich auf den Namen Pixel 3 XL und soll einen 6,2 Zoll großen Bildschirm, mit einer relativ großen Aussparung (im Smartphone-Bereich häufig Notch genannt) am oberen Bildschirmrand, besitzen. Die Aussparung dient bei Smartphones zur Unterbringung des Lautsprechers, des Annäherungssensors und der Frontkamera, da durch die immer schmaleren Bildschirmränder immer weniger Platz auf der Vorderseite zur Verfügung steht. Aufgrund der Größe der Aussparung wird vermutet, dass das Pixel 3 XL womöglich zwei Frontkameras bieten wird. Auf der Rückseite dürfte hingegen erneut eine einzelne Kamera ihren Dienst verrichten. Für den Bokeh-Effekt bei Porträtfotos soll Google wie beim Pixel 2 eine künstliche Intelligenz nutzen, um den Vordergrund vom Hintergrund unterscheiden zu können. Andere Hersteller ermitteln die dazu benötigen Tiefeninformationen in der Regel mittels einer zweiten, leicht versetzt angeordneten Linse. Als Betriebssystem wird erwartungsgemäß Android 9 Pie zum Einsatz kommen, womit das Smartphone eines der ersten mit Googles neuem Betriebssystem sein wird.

Angekündigtes Sony Xperia XZ3 lässt bis Oktober auf sich warten

Das Sony Xperia XZ3 wurde bereits auf der IFA offiziell vorgestellt, wird allerdings erst ab Oktober 2018 erhältlich sein. Es verfügt über einen hochauflösenden, sechs Zoll großen OLED-Bildschirm und ist mit einem der derzeit schnellsten Smartphone-Prozessoren ausgestattet, dem Qualcomm Snapdragon 845. Durch die hohe Leistung ist das Smartphone beispielsweise in der Lage, selbst grafisch aufwendige Smartphone-Spiele flüssig darzustellen. Die von Sony unverbindliche Preisempfehlung beträgt 799 Euro.

Samsung will mit neuen Mittelklasse-Geräten angreifen

Auf der eigenen Entwicklerkonferenz Anfang November hat Samsungs Handy-Chef DJ Koh angekündigt, künftig neue Funktionen zuerst in den Mittelklasse-Smartphones der Galaxy-A-Reihe zu integrieren. Bislang waren neue Features zunächst den Flaggschiff-Modellen der Galaxy-S- und Galaxy-Note-Familien vorbehalten. Wir sind gespannt, welche Neuheiten Samsung in diesem Jahr noch auf den Markt bringen wird.

 

Bilder: Apple, Huawei, Google, Sony, Samsung

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)