Wieviel Datenvolumen benötige ich in meiner Daten-Flat?

Unterwegs arbeiten, surfen oder spielen – dafür ist ein Tablet oder Notebook eine praktische Sache, vor allem, wenn Sie es mit einer Daten-Flat ausgestattet haben und mobil surfen können. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wieviel Datenvolumen Sie für welche Dienste benötigen und welcher Tarif am besten zu Ihnen passt.

Ein Datenflat Vergleich ist sinnvoll, wenn Sie nicht mehr als nötig für Ihren Daten-Tarif bezahlen und trotzdem optimal ausgestattet sein wollen. Überlegen Sie sich, wie oft Sie mit Ihrem Gerät online gehen wollen und welche Dienste Sie dabei häufig nutzen.

Eine Daten-Flat zum gelegentlichen Surfen für Einsteiger

Wenn Sie nur E-Mails checken, chatten, nach Informationen suchen und ab und zu ein Video schauen oder Musik hören, genügt Ihnen vermutlich ein Einsteigertarif mit 1  – 2 GB Datenvolumen. Auch wer nur sporadisch das mobile Internet benötigt, zum Beispiel nur am Wochenende, kann mit 2 GB auch intensiver das Internet nutzen, also auch mal ein YouTube-Video oder einen Webradiostream abrufen. Die genannten Aktivitäten verbrauchen keine großen Datenmengen, daher sollte ein Tarif mit dieser Größenordnung genügen.

  • Die 1&1 Daten-Flat LTE M beinhaltet 2 GB Highspeed-Datenvolumen zum mobilen Surfen mit bis zu 42,2 Mbit/s und kostet 9,99 Euro monatlich. Bei Wahl des Telefónica-Netzes gibt es einen 12-monatigen Sparpreis von 6,99 Euro monatlich und LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s.

Tablets und Notebooks mit Entertainment-Faktor

Viele Tablets oder Notebooks bieten sich von Ihrer Ausstattung her mit hochauflösenden Displays und sehr guten Lautsprechersystemen aber auch für weitere Anwendungen an: Man kann auf ihnen E-Books und Zeitschriften lesen, Videos und Filme anschauen, Musik hören und vieles mehr. Dabei kann es häufig vorkommen, dass Sie Medien herunterladen und streamen wollen. Wer durchschnittlich oft Medien streamt und dazu die üblichen Online-Dienste wie E-Mail, Chat, Informationssuche oder Shopping nutzt, sollte mit einem Highspeed-Volumen von mindestens 3 – 4 GB kalkulieren.

  • Die 1&1 Daten-Flat LTE L liefert 4 GB Datenvolumen mit bis zu 42,2 Mbit/s und kostet monatlich 14,99 Euro. Im Telefónica-Netz kostet der Tarif 12 Monate lang nur 9,99 Euro bei LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s.

Datenvolumen für heavy user

Nutzt man sein Endgerät noch intensiver, zum Beispiel mit Online-Videotheken, Musikflatrates und Games, ist ein Tarif ab 5 GB sinnvoll. Wer die Datenflat zum Beispiel auch geschäftlich nutzen will, viel unterwegs ist und große Datenmengen hoch- oder herunterlädt, der sollte sich nach einem Tarif mit 8 – 10 GB umschauen. Ein solch großer Tarif ist auch praktisch für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Zusammen mit der richtigen Surf-Hardware können alle Mitreisenden das Datenvolumen nutzen, und das dank der neuen Roaming-Verordnung auch in Europa.

  • Mit der 1&1 Daten-Flat LTE XL stehen 10 GB Highspeed-Datenvolumen mit bis zu 42,2 Mbit/s bei einem monatlichen Preis von 24,99 Euro zur Verfügung. Im Telefónica-Netz gibt es den 12-monatigen Sparpreis von 19,99 Euro und LTE Max mit bis zu 225 Mbit/s zum mobilen Surfen.

Bei 1&1: Tablet und Surf-Hardware auf Wunsch dazu

Auf Wunsch kann ein Tablet zu jeder Daten-Flat flexibel hinzugebucht werden. Außerdem gibt es den 1&1 Surf-Stick LTE oder den 1&1 WLAN-Router LTE für geringe Aufpreise dazu: Bei der Wahl eines Tarifs mit Vertragslaufzeit von 24 Monaten gibt es den 1&1 Surf-Stick LTE bereits für 0 Euro und der 1&1 WLAN-Router LTE kann für 4,99 Euro erworben werden. Bei den Tarifen mit voll flexibler Laufzeit gibt es den 1&1 Surf-Stick LTE für 19,99 Euro und den 1&1 Mobile WLAN-Router LTE für 29,99 Euro. Zusätzlich gibt es hier die Möglichkeit einen 1&1 Surf-Stick 3G für nur 9,99 Euro zu erwerben.

0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)