iOS 12: Diese Neuerungen bringt das Update von Apple

Seit Ende Juni gibt es die erste öffentliche Beta Version von iOS 12, die immer wieder mit Updates aktualisiert wird. Jeder, der Interesse hat, kann die die Beta Version von iOS 12 bereits jetzt (auf eigene Gefahr) auf seinem iPhone installieren. Hier geben wir einen Überblick über die neuen Features.

Bildschirmzeit

Bildschirmzeit ist ein neues Feature, das einen Überblick darüber gibt, wie lang man eine App verwenden. Diese Funktion ist auch praktisch für Eltern: Man kann bei Apps festgelegte Nutzungszeiten einstellen und so beispielsweise die Spielzeit eines Kindes beschränken. Ist das vorgeschriebene Zeitlimit erreicht, schließt sich die App automatisch.

Augmented Reality

Die neuen Augmented Reality Apps helfen dabei, alltägliche Probleme zu lösen. Man kann beispielsweise Möbel platzieren, um zu sehen, ob sie in den Raum passen. Die neue ARKit 2 Funktion kreiert dabei Augmented Reality Erlebnisse für mehrere Personen gleichzeitig. Zudem gibt es mit iOS 12 eine neue App namens „Maßband”, die Objekte im Fokus der iPhone-Kamera misst. Sie berechnet die Größe von Objekten wie zum Beispiel einer Kommode oder einem Brett einfach, indem man die Kamera darauf hält.

Memoji

Das iPhone X bekommt mit iOS 12 neue persönlichere Animojis. Nutzer können die neuen „Memojis” nun einfach personifizieren und individuell angepassen. Zum Beispiel kann man Haut- und Haarfarbe, Frisur und sonstige Eigenschaften konkreter auswählen und so viele Memojis erstellen, wie man möchte. Diese können dann in Nachrichten und FaceTime genutzt werden.

Zudem gibt es vier neue Animojis: Koala, Tiger, Geist und T-Rex.

Foto-App

Der neue Tab „Für dich” in der Foto-App zeigt die tollsten Momente aus der Fotosammlung und erkennt weitere Personen auf den Bildern. Basierend auf diesen Informationen schlägt sie vor, die Fotos mit den entsprechenden Personen darauf zu teilen. Nutzen die Empfänger ebenfalls iOS 12, dann wird ihnen ebenfalls vorgeschlagen, ihre Fotos mit Ihnen zu teilen.

Zudem lassen sich die Fotos jetzt smarter durchsuchen: Mit Suchvorschlägen kann man genau das gesuchte Foto finden oder Bilder wiederentdecken, die man vielleicht schon vergessen hat. Man bekommt Vorschläge für aktuelle Events, Personen oder Orte.

Siri

Siri kann Apps anderer Anbieter intelligent auf den persönlichen Alltag abstimmen und praktische Kurzbefehle vorschlagen. Holt man sich morgens auf dem Weg zur Arbeit üblicherweise einen Kaffee, lernt Siri diese Routine und schlägt vor, wann man seine Bestellung aufgeben kann. Außerdem können Kurzbefehle mit der eigenen Stimme ausgeführt werden oder selbst mit dem neuen Kurzbefehle App erstellt werden.

Benachrichtigungen

iOS 12 bietet die Möglichkeit, Unterbrechungen im Tagesablauf zu reduzieren. Mitteilungen können in Echtzeit auf dem Sperrbildschirm verwaltet und Benachrichtigungen von einer bestimmten App an die Mitteilungszentrale gesendet oder ausgeschaltet werden. Außerdem macht Siri Vorschläge zu den Mitteilungen – je nachdem wie man mit ihnen interagiert. Nachrichtenthreads und Benachrichtigungsthemen werden in Gruppen zusammengefasst, sodass man mit einem Blick sieht, was wichtig ist.

Möchte man keine Benachrichtigungen, Anrufe oder Nachrichten erhalten, kann man für ein bestimmtes Event oder einen bestimmten Standort „Nicht stören” einschalten. Sobald das Event vorbei ist oder man den Ort verlässt, wird die Funktion automatisch deaktiviert.

 

FaceTime

FaceTime ist mit iOS 12 für bis zu 32 Personen gleichzeitig möglich. Das Bild der Person, die gerade spricht, wird automatisch größer. Damit behält man den Überblick über das Gespräch. Gruppen FaceTime kann direkt aus der Gruppenunterhaltung in Nachrichten gestartet werden oder man kann einfach in eine aktive Unterhaltung einsteigen.

Datenschutz

Mit iOS 12 hat Apple den Datenschutz weiter verstärkt. Safari verhindert ab sofort, dass man von „Social Sharing Buttons” und Widgets zum Kommentieren auf Websites ohne Erlaubnis nachverfolgt wird. Zusätzlich verhindert Safari, dass spezifische Merkmale des Geräts zu Werbezwecken erfasst werden.

 

 

Bilder: (c) Apple

 

Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)