Router-Vergleich: Welcher 1&1 HomeServer passt zu wem?

Für eine stabiles WLAN-Netz braucht es mehr als einen schnelle Internet-Anschluss. Denn erst der Router stellt die Verbindung zwischen Smartphones, Tablets oder Computern mit dem Internetzugang her. Die 1&1 HomeServer vom Router-Spezialisten AVM aus Berlin sind deshalb nicht nur besonders hochwertig und zuverlässig, sondern bieten auch leistungsstarke und schnelle drahtlos-Verbindungen. Worin sich die Modelle unterscheiden und welche Funktionen die einzelnen Router bieten, klären wir in diesem Beitrag.

1&1 HomeServer

1und1 HomeServer SpeedDer 1&1 HomeServer  (FRITZ!Box 7560) dient gleichzeitig als WLAN-Router, als Telefonanlage und als vielseitiger Mediaserver für das gesamte Heimnetzwerk. Die integrierte DECT-Telefonanlage (digital enhanced cordless telecommunication) ermöglicht die parallele Nutzung von bis zu sechs Schnurlostelefonen. Für ältere Telefone gibt es auch eine analoge Anschlussmöglichkeit.

Um eine schnelle und wenig störanfällige Datenübertragung zu gewährleisten, sind mehrere Antennen integriert, die gleichzeitig über WLAN AC (bis 866 Mbit/s, 5 GHz) und WLAN N (bis 450 Mbit/s, 2,4 GHz) funken. Das Aufteilen der Übertragungsfrequenzen hat den großen Vorteil, dass Ihr WLAN auch in dicht besiedelten Wohngegenden stabil bleibt, weil es sich nicht mit den benachbarten Netzwerken überschneidet.

Geräte wie Drucker oder USB-Speichermedien lassen sich einfach an einen USB Port 2.0 anschließen. Die Mediaserver-Funktion ermöglicht es anschließend, Inhalte wie Dokumente, Videos oder Musik auf die unterschiedlichen Geräte im WLAN-Netz zu verteilen.

Wer Gästen einen eigenen Zugang zum heimischen WLAN-Netz geben möchte, kann einen vom restlichen Heimnetzwerk getrennten WLAN-Gastzugang einrichten.

Um die Reichweite des 1&1 HomeServers zu erweitern, können Sie WLAN-Verstärker, Powerline-Stationen oder zusätzliche Router mit der WLAN-Mesh-Funktion einfach mit dem HomeServer verbinden und so ein eigenes Heimnetzwerk aufbauen.

Fazit: Der 1&1 HomeServer (FRITZ!Box 7560) eignet sich in erster Linie für 1- bis 2-Personen-Haushalte. Er bietet zwar keine „Multi-User-Mimo”-Technologie und ist nicht für Glasfaser- oder Super-Vectoring-Anschlüsse ausgerüstet, bietet aber dennoch umfangreiche Funktionen zum kleinen Preis.

1&1 HomeServer Speed+

Häufig nutzen mehrere Personen gleichzeitig das heimische WLAN-Netz, ob per Tablet, Smartphone, Spielekonsole oder Smart TV. Damit bei allen die maximal verfügbare Bandbreite ankommt, funkt der 1&1 HomeServer Speed+ (FRITZ!Box 7590) nicht nur über WLAN N, sondern auch über WLAN AC und wählt (wenn nicht anders eingestellt) automatisch die beste Funkfrequenz (2,4 GHz oder 5 GHz) aus. Zusätzlich sorgt die „Multi-User-MIMO“-Technologie für einen höheren Durchsatz der vier parallelen Datenströme, denn er verteilt die Datenströme je nach Bedarf auf verschiedene Geräte – und das gleichzeitig. So kommt bei jedem Gerät die maximal verfügbare Bandbreite an.

Zudem bietet der 1&1 HomeServer Speed+ eine vollwertige Telefonanlage für alle Telefonanschlüsse, an der sowohl IP- und ISDN- als auch analoge Telefone Anschluss finden. Die integrierte DECT-Funktion ermöglicht die Nutzung von bis zu sechs Schnurlostelefonen – ohne zusätzliche Funk-Basis direkt am Router.

Die integrierte Telefonanlage bietet darüber hinaus die Möglichkeit, bis zu fünf individuelle Anrufbeantworter zu aktivieren, die Sprachnachrichten speichern und Ihnen diese auf Wunsch per E-Mail zuschicken. Um Geräte wie Drucker oder USB-Speichermedien anzuschließen, stehen zwei schnelle USB 3.0 Ports zur Verfügung. Über den integrierten Mediaserver kann man anschließend mit unterschiedlichen Geräten, die im WLAN-Netz eingewählt sind, auf die Inhalte des angeschlossenen Speichermediums zugreifen. Für Gäste lässt sich zudem ein sicherer WLAN-Gastzugang bereitstellen.

Mit den in unserem Zubehörshop ebenfalls erhältlichen 1&1 SmartEnergie-Steckdosen können Sie Elektrogeräte wie Lampen ganz bequem vom 1&1 MultiPhone oder der MyFRITZ!App 2 steuern. Kinderleicht lässt sich der Energieverbrauch messen oder ein Plan für regelmäßiges Ein- oder Ausschalten programmieren – beispielsweise um mit dem Anschluss einer Lampe Ihre Anwesenheit während des Urlaubs zu simulieren.

Fazit: Wer Wert auf eine ISDN-Telefonanlage legt, mit dem Gedanken spielt irgendwann auf einen Super-Vectoring oder Glasfaser-Anschluss umzusteigen und sich das heimische WLAN mit mehreren Personen teilt, für den lohnt sich ein Blick auf den 1&1 HomeServer Speed+ (FRITZ!Box 7590).

1&1 HomeServer+

Der 1&1 HomeServer+ (FRITZ!Box 7530) sorgt mit High-Speed-WLAN durch Multi-User-MIMO für eine stabile Reichweite und schnelle Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung. Zudem bietet der 1&1 HomeServer+ eine vollwertige Telefonanlage für bis zu sechs schnurlose Telefone und ist auch für den neuen DSL-Standard Supervectoring mit bis zu 300 MBit/s zukunftssicher ausgestattet.

Der 1&1 HomeServer+ ist ebenfalls ideal für Haushalte geeignet, in denen viele Geräte gleichzeitig das WLAN nutzen. Neben dem herkömmlichem WLAN N verfügt der Router auch über intelligentes WLAN AC und funkt in den beiden gängigen Funkfrequenzen 2,4 GHz und 5 GHz parallel. Dabei erreicht der Router Übertragungsraten von bis zu 866 Mbit/s auf dem 5-GHz-Band und bis zu 400 Mbit/s auf dem 2,4-GHz-Band.

Auch in der im 1&1 HomeServer+ integrierten Telefonanlage lassen sich bis zu fünf individuelle Anrufbeantworter aktivieren, die Sprachnachrichten speichern und Ihnen diese auf Wunsch per E-Mail zuschicken. Geräte wie Drucker oder USB-Speichermedien können an einem schnellen USB Port 3.0 angeschlossen werden. Hier greift der integrierte Mediaserver ebenfalls auf die Inhalte des angeschlossenen Speichermediums zu und verteilt sie bedarfsgerecht an Ihr Endgerät. Für Gäste lässt sich zudem ein sicherer WLAN-Gastzugang bereitstellen, der auf Wunsch zeitlich beschränkt werden kann.

Genau wie beim 1&1 HomeServer Speed+ können Elektrogeräte wie Lampen mit den in unserem Zubehörshop ebenfalls erhältlichen 1&1 SmartEnergie-Steckdosen ganz bequem vom 1&1 MultiPhone oder der MyFRITZ!App 2 aus gesteuert werden.

Fazit: Vielen Haushalten könnte der 1&1 HomeServer genügen, denn er unterstützt VDSL 100, den modernen WLAN-ac Standard und DECT-Telefone. Im Unterschied zum 1&1 HomeServer sind der 1&1 HomeServer Speed+ und der 1&1 HomeServer+ zukunftssicher für die neue Super-Vectoring-Technologie ausgestattet. Außerdem ist die Übertragungsqualität dieser beiden Modelle – dank Nutzung zweier Frequenzbänder und der sogenannten Multi-User MIMO-Technik – sehr reichweitenstark und optimal für Haushalte mit mehreren Personen ausgerichtet. Wer zukunftssicher aufgestellt sein will, wählt also eher den 1&1 HomeServer Speed+ oder den 1&1 HomeServer+. Möchte man eine ISDN-Anlage nutzen, braucht man den HomeServer Speed+.

*Abbildungen entsprechen nicht der Originalgröße

Kategorie: Produkte
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)