Über die Hälfte des Jahres ist bereits vorbei, Zeit für ein erstes Resümee über die Entwicklungen auf dem Smartphone-Markt. Eines zeichnet sich bereits auf den ersten Blick sehr deutlich ab: Die Unterschiede zwischen den einzelnen Smartphone-Generationen werden geringer. Für viele Nutzer scheint sich der Kauf eines neuen Smartphones nicht mehr zu lohnen. Was sich darüber hinaus getan hat, zeigen wir in diesem Beitrag.

iPhoneX

iPhone X

iPhone 8Plus

2018 war bisher vor allem ein gutes Jahr für alle, die häufig mit dem Smartphone fotografieren. Zum ersten Mal spendierte auch Apple seinen Flaggschiffen iPhone X und 8 Plus eine Dualkamera. Samsung brachte mit der neuen Galaxy-Generation die ersten Smartphones mit einer variablen Blende und Super-Slow-Motion-Aufnahmen auf den Markt. Als Innovationsleader gilt hier aber ganz klar Huawei, mit der Triplekamera zum P20 Pro, die dank der weiterentwickelten KI sensationelle Nachtaufnahmen auch ohne Stativ erstaunliche Ergebnisse liefert.

Samsung Galaxy S9

Huawei P20 Pro

Und das scheint auch den Nutzern zu gefallen: Der Unterschied zwischen einem Galaxy S8 und S9 liegt hauptsächlich in der variablen Blende und der Slow-Motion-Funktion, dennoch schaffte es Samsung im April laut Counterpoint am meisten Geräte abzusetzen. Mit einem Marktanteil von 2,6% liegen die Galaxy S9 Modelle knapp vor dem iPhone X und iPhone 8 Plus mit 2,3%.

Mit Sicherheit ist das aber noch nicht das Ende der Fahnenstange, was die Weiterentwicklungen bei Smartphones angeht. Wir blicken gespannt auf die zweite Hälfte des Jahres und warten ab, was uns in Sachen faltbarer Smarthones, eSim oder ganz anderer Überraschungen präsentiert wird.

Weitere spannende Informationen zu den Smartphone Highlights 2018 und einen Ausblick in die Zukunft gibt es in der aktuellen Blogger-WG: