Das sind die besten Navigations- und Routenplaner-Apps für Camper

Camper und Reisende haben andere Anforderungen an Navigationssysteme als normale Autofahrer. Sie sind oft mit einem Wohnmobil unterwegs und brauchen daher spezielle Parkplatzgrößen oder angepasste Routenvorschläge, die für die sperrigen Fahrzeuge einfacher zu befahren sind. Deswegen haben wir fünf hilfreiche Navigations- und Routenplaner-Apps für Camper und Reisende herausgesucht, die weit über den Funktionsumfang eines üblichen Navigationssystems hinausgehen.

Sygic Truck GPS Navigation – der perfekte Reiseplan für‘s Wohnmobil

Die Navigationssoftware von Sygic Truck ist für Routen von übergroßen Fahrzeugen wie Wohnmobilen ausgelegt, die weit außerhalb der normalen PKW-Norm liegen. Für Reisende gibt es sogar die besondere „Camper-Lizenz“, die angepasste Karten für Europa und Russland beinhaltet. Dabei ist der Funktionsumfang enorm. Es kann ein Profil des Fahrzeugs angelegt werden, in dem die Größe des Fahrzeugs erfasst wird. Routen, die für das Fahrzeug nicht tauglich sind, werden ausgeschlossen. Außerdem zeigt die App Camping- und Parkplätze an, die zur Fahrzeuggröße passen.

 

CoPilot Wohnmobil Europa – mit dem Wohnmobil bequem über die Autobahn

Diese App ist genau richtig für alle Camper, die mit ihrem Wohnmobil unterwegs sind. CoPilot Wohnmobil Europa bietet dabei eine spezielle Sprachnavigation für größere Wohnmobile, die im Straßenverkehr schwerfälliger zu steuern sind. Die Navigation warnt bereits einige Kilometer vor der nächsten Abfahrt. So hat der Fahrer genügend Zeit, sich auf die richtige Spur einzuordnen. Mit dem Routenplaner können bis zu 50 Zwischenstopps in die Route integriert werden. Das können Sehenswürdigkeiten, Tankstellen oder Restaurants sein, die auf dem Weg zum Zielort liegen.

Navigon – Zwischenstopps im Urlaub, die sich wirklich lohnen

Der vielfach ausgezeichnete Navigationsdienst Navigon darf in dieser Auflistung natürlich nicht fehlen und bietet neben einer einfach zu bedienenden Nutzeroberfläche einen ganz besonderen Service für Camper und Reisende an. Die clevere App-Einbindung des Service-Portals Foursquare zeigt Ihnen die Umgebung Ihres Zielorts genauestens an – damit vor Ort, ob mit oder ohne Wohnmobil, keine Sehenswürdigkeit verpasst wird. Restaurants, Bars, Shopping-Zentren oder Besichtigungsorte inklusive Besucherbewertungen werden auf der Route angezeigt.

Waze – kommen Sie gleichzeitig mit Freunden am Campingplatz an

Waze ist die perfekte Navi-App für Camper, die mit mehreren Autos zum gleichen Campingplatz fahren und dort gleichzeitig ankommen möchten. Dabei hebt sich Waze zusätzlich von der Konkurrenz ab, da hier eine große Community die Aktualität der angebotenen Daten untereinander teilt. So kann man mit den Facebook-Freunden, welche man zur Routenplanung hinzufügt, eine gemeinsame Ankunftszeit am Urlaubsort planen. Waze ist lernfähig und speichert die bevorzugten Routen – damit diese bei der nächsten Nutzung direkt ausgewählt werden können.

Google Maps – der Dauerbrenner unter den Navi-Apps

Der beliebte Kartendienst Google Maps bietet zwar keine hilfreichen Zusatzfunktionen für Camper oder Reisende, verbucht stattdessen aber Pluspunkte bei der Zuverlässigkeit – nicht ohne Grund gehört Google Maps immer noch zu den beliebtesten Navigations-Apps weltweit. (Google gab im Mai 2017 selbst an, dass täglich eine Milliarde Kilometer über Maps navigiert wird.) Google Maps bietet immer die aktuellsten Daten zur Verkehrslage in Echtzeit und liefert alternative Routenvorschläge bei drohenden Staus – so erreichen Sie den gebuchten Campingplatz pünktlich und müssen nicht stundenlang auf der Autobahn herumstehen. Mit integriertem Google Street View können Sie eine virtuelle Urlaubstour des Zielorts bereits im Wohnmobil starten − perfekt, wenn Sie den Urlaub kaum erwarten können und schon auf dem Weg dorthin die spannendsten Orte entdecken möchten.

Internet im Ausland

Bei der mobilen Navigation gilt es zu beachten, dass die meisten Dienste eine ständige Internetverbindung benötigen, was im Ausland unter Umständen teuer werden kann. Hier haben wir alles aufgeführt, was bei der Mobilen Datennutzung im Ausland zu beachten ist. Außerdem gibt es hier Tipps für die Nutzung von Internet im Wohnmobil im europäischen Ausland. Tipp: So funktioniert die Navigation mit Smartphone.

Foto: GettyImages

Kategorie: Tipps
0 Kommentare0