Wieviel Datenvolumen benötige ich für mein Tablet oder Notebook?

Ein Tablet oder Notebook ist eine praktische Sache, wenn Sie unterwegs arbeiten oder zum Beispiel einen Film schauen wollen. Beide Varianten haben größere Displays als ein Smartphone, sind aber trotzdem noch so handlich und kompakt, dass sie im Gegensatz zu einem PC überall hin mitgenommen werden können. Zum Surfen, E-Mails abrufen oder Streamen unterwegs benötigen Sie eine Datenflat: Doch wer benötigt wie viel Datenvolumen für welche Anwendungsbereiche?

Ein Datenflat Vergleich ist sinnvoll, wenn Sie nicht mehr als nötig für Ihren Tablet- oder Notebook-Tarif bezahlen und trotzdem optimal ausgestattet sein wollen. Überlegen Sie sich, wie oft Sie mit Ihrem Gerät online gehen wollen und welche Dienste Sie dabei häufig nutzen. Wenn Sie nur E-Mails checken, chatten, nach Informationen suchen und ab und zu ein Video schauen oder Musik hören, genügt Ihnen vermutlich ein Einsteigertarif mit 1 GB Datenvolumen. Die genannten Aktivitäten verbrauchen keine großen Datenmengen, daher sollte ein Tarif mit 1 GB Highspeed-Datenvolumen genügen.

Tablets und Notebooks mit Entertainment-Faktor

Viele Tablets oder Notebooks bieten sich von Ihrer Ausstattung her mit hochauflösenden Displays und sehr guten Lautsprechersystemen aber auch für weitere Anwendungen an: Man kann auf ihnen E-Books und Zeitschriften lesen, Videos und Filme anschauen, Musik hören und vieles mehr. Dabei kann es häufig vorkommen, dass Sie Medien herunterladen und streamen wollen. Wer durchschnittlich oft Medien streamt und dazu die üblichen Online-Dienste wie E-Mail, Chat, Informationssuche oder Shopping nutzt, sollte mit einem Highspeed-Volumen von mindestens 2 GB kalkulieren.

Datenvolumen für heavy user

Nutzt man sein Endgerät noch intensiver, zum Beispiel mit Online-Videotheken, Musikflatrates und Games, ist ein Tarif ab 4 oder 5 GB sinnvoll.

Bei 1&1 gibt es verschiedene Tablet-Flat und Notebook-Flat Tarife für alle Bedürfnisse.

Kategorie: Tipps
0 Kommentare0