Smartphones haben längst nicht nur eine leistungsstarke Kamera, sie können auch mit spannenden Apps erweitert werden, um aus einem einfachen Bild einen echten Hingucker zu entwerfen. Wir zeigen Ihnen die drei besten kostenlosen Apps zur Bildbearbeitung, sowohl für iOS als auch für Android.

Kerstin Corea
KerstinCorea
Kerstin ist PR Managerin bei 1&1 und Ansprechpartner für den Produktbereich DSL.
Alle Beiträge

1. Zwei Apps von Adobe Photoshop

Wer hätte es gedacht? Der große Bruder Adobe Photoshop hat auch zwei kleine Geschwister, Photoshop Express und Photoshop Fix. Während Express einen großen Funktionsumfang hat, liegt der Fokus bei Fix viel bei der Detailarbeit.

Adobe Photoshop Express

Der Allrounder ist zwar eine abgespeckte Version von Photoshop, jedoch punktet die App hier durch ihre einfache Bedienung. Die Grundlagen können Sie mit Reglern bis ins Detail anpassen und per One-Touch Button wird die optimale Bildanpassung auf Knopfdruck vorgenommen. Ebenso punkten die Fotofilter, welche für verschiedene Situationen verfügbar sind: Einfach-Filter, Schwarzweiß-Filter, Portrait-Filter, Natur-Filter und Farb-Filter. Weitere Funktionen wie Lichtanpassungen oder Schärfen funktionieren äußerst gut und wirken authentisch.

Besonders gefällt uns auch der Textmodus. Hier kann man Texte individuell nach Belieben schreiben, platzieren und verschieben. Die Vorlagen sind ein echter Blickfang und eignen sich gut für soziale Netzwerke. Adobe-Nutzer dürften sich freuen, denn die App verarbeitet RAW und TIFF Formate problemlos und auch der Austausch des Bildmaterials funktioniert durch die Anbindung der Creative-Cloud nahtlos. Alles in allem handelt es sich um eine kostenlose App für Android und iOS mit riesigem Funktionsumfang, die auf keinem Smartphone fehlen darf.

Original

mit Photoshop Express bearbeitet

 

Adobe Photoshop Fix

Die zweite nützliche Anwendung von Adobe im App-Rennen harmoniert wunderbar mit Photoshop Express. Starke Retusche-Funktionen bieten Ihnen hier einen echten Mehrwert. Mit der App kann man sowohl Bilder und Gesichtsmerkmale transformieren, als auch Objekte und Makel entfernen. Die Änderungen werden mit dem Finger vorgenommen: mit etwas Übung und Feingefühl kann man hier sehr detailgetreu arbeiten, da der Zoom bis in die Pixelebene funktioniert. Die einfache Bedienung in Verbindung mit professioneller Bildbearbeitung macht diese kostenlose App zu einer der besten auf dem Markt. Hier gibt’s die App für Android und iOS.

Original

Mit Photoshop Fix bearbeitet

 

2. Googles umfangreiche Antwort: Snapseed

Durch die schlichte und hervorragende Übersicht ermöglicht diese App für Android und iOS eine schnelle und unkomplizierte Bildbearbeitung. Hier sind weder Laien überfordert, noch kommen erfahrene Nutzer zu kurz. Snapseed hat über 20 Tools für die Bildbearbeitung. Die Funktionen werden überzeugend auf das Bild übertragen, sodass die Auflösung nicht so schnell in den Grenzbereich fällt.

Sowohl Tonwertkorrekturen und Fotoretuschen als auch die HDR-Filter sind qualitativ sehr gut. Falls nur ein bestimmter Bereich der Aufnahme optimieret werden soll, ist das über die „Selektiven Anpassungen“ auch kein Problem. Die verschiedenen Effekte lassen sich sehr simpel mit dem Daumen justieren, sodass selbst Kleinkinder ein Kunstwerk entwerfen könnten. Wem Photoshop Fix zu umständlich ist, hat mit Snapseed eine leistungsstarke und flotte App gefunden.

Original

Mit Snapseed bearbeitet

 

3. Viel Platz für kreative Ideen: PhotoDirector

Diese App ist die umfangreichste in unserer Liste. Auch ein Anfänger erkennt sofort, hier ist Platz für kreative Ideen. Sie können die App sowohl als Profitool mit Gradationskurve zur Tonwertkorrektur nutzen oder spaßeshalber Ihrem Foto einen Sticker anheften oder es in Szene setzen, sodass es wie Außenwerbung aussieht. Feststeht, dass diese App Ihnen eine Menge Spaß bereiten wird, denn die Effekte sind nahezu unbegrenzt. Sie können einen von über 65 verschiedenen Filtern anwenden und hinzukommen Spielereien wie zum Beispiel der Mixer: ein dramatischer Hintergrund, der automatisch hinter oder vor das Foto platziert wird.

 

 

Einzigartig ist hier die Überlagerungs-Funktion, wodurch Blendenflecken oder verschiedene Lichteffekte gekonnt in das Urlaubsfoto eingefügt werden können. Zwar sind die Effekte nicht so beeindruckend wie bei Photoshop Mix, aber mit PhotoDirector bekommen Sie eine solide App mit sehr umfangreichen Effekten zum Ausprobieren. Auch diese App ist kostenfrei für Android und iOS verfügbar.