Mobile World Congress: Neue Top-Smartphones vorgestellt

Nun liegt der Mobile World Congress, die weltweit wichtigste Messe rund um das Thema Mobilfunk, bereits ein paar Tage zurück, wir hatten Zeit unsere Eindrücke ein wenig Revue passieren zu lassen und stellen Ihnen hier die besten Smartphones und Tablets in unseren Hands-On-Videos vor.

Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+

Unangefochten ist für uns die Präsentation der neuen Samsung Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9+. Bewährtes Design trifft technische Innovation. Vor allem in Sachen Kamera setzt Samsung in der neuen Galaxy S Generation neue Maßstäbe: Alleinstellungsmerkmale sind unter anderem die variable Blende und die Super-Slow-Motion-Funktion. Außerdem überzeugt das Flaggschiff durch sein brillantes Super AMOLED Display und die neuen Stereolautsprecher. Aber auch die inneren Werte können sich sehen lassen, der neue Exynos 9810 Chipsatz verspricht beste Performance.

Samsung Galaxy S9 und Samsung Galxy S9 Plus ab 0 Euro bei 1&1 mit Trade-In Aktion

Huawei hat entgegen einiger Erwartungen dieses Jahr auf dem MWC kein Smartphone vorgestellt, aber zwei andere interessante Geräte.

Huawei MediaPad M5

Laut Statista sind die Absatzzahlen für Tablets rückläufig. Diesem Trend steht Huawei entgegen, deren Absatzzahlen in diesem Bereich derzeit steigen. Aus diesem Grund legte Huawei auf dem MWC in Barcelona nochmal mit einer neuen Tablet-Generation nach, dem MediaPad M5 und M5 Pro. Das Tablet gibt es in einer 8“ und 10“ Variante. Zielgruppe dieser eleganten und schlanken Tablets (7,1mm) sind vor allem Nutzer die die Geräte zum mobile Entertainment nutzen. Beide Varianten haben einen Octa-Core Prozessor von Quirion an Board, sowie 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher, welcher sich auf bis zu 256 GB erweitern lässt. Außerdem haben die Tablets eine 13 MP Kamera verbaut, die für mehr als nur schnelle Schnappschüsse geeignet ist. Des Weiteren gibt es auch noch eine Pro-Version der Tablets, welche die Nutzung mit einem Stift unterstützt und über mehr internen Speicher verfügt.

Huawei MateBook X Pro

Als zweites Gerät stellte Huawei die Pro-Version des MateBook X vor, dieses 13“ Notebook überzeugt durch sein Design. Das Unibody Aluminium Gehäuse sieht nicht nur sehr gut aus, es macht das Notebook auch angenehm leicht. Eine weitere Besonderheit ist die Webcam: Aufgrund des sehr schmalen Designs hatte die Webcam keinen Platz an der klassischen Stelle, dem Displayrand. Sie befindet sich nun im Tastenfeld des Notebooks und lässt sich bei Bedarf einfach ein- und wieder ausklappen. Unter der Haube werkelt ein Intel i5 Prozessor. Dieses Notebook ist vor allem Interessant für Nutzer, die auch gerne mal zocken, denn statt eines internen Grafikchips hat Huawei einen GeForce Grafikchip mit 2GB Arbeitsspeicher verbaut. Das MateBook X Pro verfügt über 8 GB Arbeitsspeicher und eine 256 GB große SSD Festplatte. Außerdem besitzt es einen 3,5mm Klinkenausgang, 2 USB Typ C und einen USB Typ A Anschluss.

Asus ZenFone 5

Asus stellte auf dem MWC die neue ZenFone Reihe vor, zum einen das ZenFone M5 und das ZenFone Max. Beides Sind Mittelklasse-Modelle die mit einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis. Das ZenFone M5 ähnelt auf den ersten Blick dem iPhone X aber wenn man genauer hinschaut findet man einige Unterschiede. Am auffälligsten ist das Display, hier setzt Asus auf ein Nodge-Display mit sehr wenig Displayrand. Auch die Dualkamera ähnelt der des iPhones, jedoch ist die 8 Megapixel Kamera, welche unter der 12 Megapixel Hauptkamera sitzt für den Weitwinkel zuständig. Entsperren kann man das ZenFone 5 per Gesichtserkennung, aber auch und hier gibt es einen weiteren Unterschied, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. In Sachen Performance kann das ZenFone 5 mit dem oben genannten Oberklasse Flaggschiff nicht mithalten, in Sachen Preis aber umso mehr. Das ZenFone M5 wird mit 4GB Arbeitsspeicher und 64GB internem erweiterbarem Speicher für 399 Euro erhältlich sein. Im Laufe des Jahres wird es auch noch eine Pro-Version geben, das ZenFone X, welches sich in Sachen Performance durchaus mit Oberklasse-Smartphones messen kann, dieses Gerät wird für 599 Euro erhältlich sein und damit weit günstiger als die Konkurrenz.

Wer bei Smartphones vor allem Wert auf die Akkuleistung legt, wird sich über das ebenfalls auf dem MWC vorgestellte ZenFone Max freuen, in diesem Handy ist ein 4000 mAh starker Akku verbaut.

Sony Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact

Auch Sony hat auf dem MWC dieses Jahr zwei neue Smartphones vorgestellt: Das Xperia XZ2 und XZ2 Compact. Beide Smartphones haben nahezu identische technische Daten, sie besitzen den Qualcom Snapdragon 845 Octa-Core Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher, welcher um bis zu 400 GB erweitert werden kann. Beide Geräte verfügen über eine 19 MP Hauptkamera und eine 5 MP Frontkamera mit dem Sony Xmax RS Sensor. Hiermit sind Videoaufnahmen in 4K und Slow-Motion-Aufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde möglich. Das XZ2 hat ein 5,7“ großes HD+ Display und das XZ2 ein 5“ großes Display, derselben Auflösung. Der einzige Unterschied findet sich in der Akkuleistung, das Compact-Modell hat eine Akkukapazität von 2800 mAh, das große Modell von 3300 mAh und lässt sich auch kabellos laden.

Smartphone-Bestseller bei 1&1 bestellen

Kategorie: Netzwelt | Produkte
0 Kommentare0

Dein Kommentar

(Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Vertrag haben oder eine Störung melden möchten, helfen Ihnen unsere Service-Mitarbeiter gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktkanäle.)