Bei der Bestellung eines 1&1 DSL-Tarifs können Sie ab sofort den leistungsstarken 1&1 HomeServer Speed+ (FRITZ!Box 7590) hinzubuchen. Das neue Spitzenmodell von AVM sorgt mit High-Speed-WLAN durch Multi-User-MIMO für noch mehr Reichweite und Geschwindigkeit bei der Datenübertragung. Zudem bietet der 1&1 HomeServer Speed+ eine vollwertige Telefonanlage für alle Telefonanschlüsse.

Der 1&1 HomeServer Speed+ (FRITZ!Box 7590) ist bei 1&1 in Verbindung mit einer Tarif-Option für 6,99 Euro im Monat erhältlich. Mit dieser Option stehen Ihnen (bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten) auch 100 GB Online-Speicher für Dokumente, Fotos oder Musik zur Verfügung.

Der 1&1 HomeServer Speed+ mit intelligentem WLAN

Hinter dem 1&1 HomeServer Speed+ verbirgt sich mit der FRITZ!Box 7590 das aktuelle Flaggschiff von AVM. Die FRITZ!Box 7590 verfügt über intelligentes WLAN-ac und funkt auf 2,4 GHz und 5 GHz mit insgesamt acht Antennen. Dabei erreicht der Router Übertragungsraten von bis zu 1.733 Mbit/s auf dem 5-GHz-Band und bis zu 800 Mbit/s auf dem 2,4-GHz-Band.

Die „Multi-User MIMO“-Technologie sorgt dabei für einen höheren Durchsatz der parallelen Datenströme. Die verbundenen Endgeräte müssen selbst nicht WLAN-ac-fähig sein, was insbesondere für ältere Geräte, die das ac-Signal eigentlich nicht empfangen können, einen großen Vorteil darstellt.

“WLAN-ac”: WLAN-ac ist eine Weiterentwicklung des WLAN-n Standards. Er wurde vor allem im Hinblick auf hohe Datenraten im 5-GHz-Band entwickelt und ermöglicht (abhängig vom jeweiligen Endgerät) Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 866 Mbit/s.

“Multi-User MIMO”: Router, die diese Funktion bieten, verfügen über mehrere Antennen. Sie liefern ein besseres Empfangssignal, erhöhen die mögliche Distanz der Datenübertragung und den Datendurchsatz.

Anschlussmöglichkeiten und Konnektivität

Der 1&1 HomeServer Speed+ unterstützt die modernen Vectoring-DSL-Verbindungen und ist optimal für das kommende Super-Vectoring (Profil 35b) mit bis zu 300 MBit/s gerüstet. Alternativ lässt er sich über den Gigabit-WAN-Port auch an schnellen Kabel- oder Glasfasermodems betreiben. Zudem profitiert der Nutzer von einer vollwertigen Telefonanlage, an der sowohl IP- und ISDN- als auch analoge Telefone Anschluss finden. Bis zu fünf individuelle Anrufbeantworter lassen sich darüber aktivieren. Zwei USB 3.0-Ports bieten Anschlussmöglichkeiten für Geräte wie Drucker oder Festplatten. Die integrierte DECT-Funktion (digital enhanced cordless telecommunication) ermöglicht Ihnen die Nutzung von bis zu sechs Schnurlostelefonen ohne zusätzliche Funk-Basis direkt am Router. Sollten Sie gerade sowieso über ein neues DECT-Telefon nachdenken, empfehlen wir Ihnen die 1&1 Multiphones aus unserem Zubehörshop – denn nur damit können Sie viele Funktionen des 1&1 HomeServers direkt am Gerät steuern. Darüber hinaus bietet der neue Router die Möglichkeit einen sicheren WLAN-Gastzugang einzurichten.

“DECT-Funktion”: “DECT” steht für “Digital Enhanced Cordless Telecommunication”, einen internationalen Standard für Telekommunikation. Per Funk ermöglicht er die drahtlose Verbindung von Telefonen mit dem Telefonnetz.

Schnelles Internet vom Testsieger

1&1 ist Spitze: Der Internet- und Telefonanbieter aus Montabaur hat erneut deutschlandweit den Sieg im renommierten Festnetztest der Fachzeitschrift connect errungen. Das Unternehmen erreichte als einziger bundesweiter Provider die Gesamtnote „sehr gut“ und lag damit u.a. vor Wettbewerbern wie der Deutschen Telekom, O2 und Vodafone, die alle mit „gut“ abschnitten. Europas größtes Fachmagazin für Telekommunikation führt seinen Test jährlich durch und untersuchte 2017 an Testanschlüssen von sieben renommierten Anbietern die Kategorien „Sprache“, „Daten“, „Web-Services“ und „Web-TV“.