So finden Sie die richtige Internetadresse für Ihr Unternehmen

Neben dem äußeren Erscheinungsbild sorgt auch die Adresse Ihrer Website dafür, bei Kunden und Interessenten im Gedächtnis zu bleiben. Wie Sie das passende Design für Ihre Firmenwebsite finden, habe ich Ihnen in einem meiner vergangenen Beiträge gezeigt. In diesem Beitrag erfahren sie, wie Sie die passende Internetadresse (Domain) für Ihr Unternehmen finden.

Ob Firmenhomepage, Blog oder Online-Shop – jedes Webprojekt braucht eine Domain. Hinter ihr verbirgt sich die Bezeichnung einer Website und somit eine eindeutige und einzigartige Adresse. Eine gut gewählte Domain fungiert als Aushängeschild Ihrer Website und kann den Erfolg Ihres Internetauftritts merklich beeinflussen. So sehen potentielle Kunden oftmals zuerst Ihre Internetadresse, bevor sie Ihre Website besuchen. Ebenso erhöht ein einprägsamer Websitename die Wahrscheinlichkeit, dass sich Kunden an Ihr Unternehmen erinnern und Ihre Website wieder besuchen. Trotzdem unterschätzen immer noch viele Websitebetreiber die Wichtigkeit einer geeigneten Domain für den Erfolg ihrer Internetseite. So können beispielsweise sehr lange oder schwer verständliche Domainnamen das Auffinden einer Website erschweren und zu weniger Seitenbesuchen führen. Um leicht im Internet gefunden zu werden, ist es deshalb für Websitebetreiber wichtig, eine passende Domain zu wählen. Bezüglich des Aufbaus einer Internetadresse kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung sagen, dass vor allem kurze und leicht zu merkende Domains von Vorteil sind. Im Folgenden möchte ich Ihnen anhand von drei Beispielen zeigen, auf welche Aspekte Sie bei der Domainwahl besonderen Wert legen sollten.

Firmenname als Domain verwenden

Viele Gewerbetreibende versuchen zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und wählen deshalb ihren Firmen- bzw. Markenname auch für ihre Domain. Beispielsweise haben wir für 1&1 die Domain www.1und1.de gewählt. Diese Art der Domainwahl ist sehr beliebt und erfolgreich, da sie den Vorteil bietet, dass Ihre Kunden nur Ihren Firmennamen im Internet suchen müssen, um zu Ihrer Website zu gelangen. Ebenso erhöht der Firmen- bzw. Markenname als Domain den Erinnerungswert und stärkt somit Ihre Corporate Identity. Außerdem hat sich diese Variante als vorteilhaft im Hinblick auf ein gutes Suchmaschinenranking erwiesen. Glücklicherweise müssen Sie bei der Domainwahl nur wenige technische Voraussetzungen beachten. Verwenden darf man alle Zeichen von A bis Z, Ziffern von 0 bis 9 sowie den Bindestrich solange er nicht am Anfang steht. Sonderzeichen wie Punkte, Schrägstriche oder Fragezeichen sind dagegen nicht erlaubt, weswegen wir bei 1&1 das „&-Zeichen“ durch das Wort „und“ ersetzt haben.

Keywords als Domain verwenden

BrathEine weitere Möglichkeit für die Wahl eines geeigneten Domainnamen besteht darin, wichtige Keywords in Ihrer Domain zu verwenden. Im Online-Marketing versteht man darunter Schlüsselwörter, die für Ihr Geschäft oder Ihre Branche wichtig sind und als Text auf Ihrer Website vorkommen. Solche Keywords spielen ebenfalls eine wichtige Rolle für ein gutes Suchmaschinenranking. Wie man eine solche Domain gestalten kann, lässt sich am Beispiel von „Metzgerei und Partyservice Brath“ verdeutlichen. Als Domainnamen für seine 1&1 MyWebsite wählte unser Kunde www.partyservice-brath.de. Die Domain enthält zwei relevante Keywords, nämlich die Branche und den Eigennamen des Kunden. So wird potentielle Kunden, die auf der Suche nach einem Partyservice sind, gleich klar, welche Branche die Website bedient. Weiter wird das Angebot durch die Nennung des Eigennamens weiter eingegrenzt und so auf diese, spezielle Metzgerei verwiesen.

Produktangebot als Domain verwenden

WeissundmehrJe nach Ihrer Branche und Ihrem Angebot kann es sich auch anbieten, Ihre Domain nach Ihrem Produktsortiment auszurichten, wie beispielsweise im Fall von „Weiß und mehr“. Die Besitzerin des Möbelladens, Sari Quast, wählte als Domain für ihre 1&1 MyWebsite www.weissundmehr.de. Dieser Domainname ist vorteilhaft, da sich Frau Quast vor allem auf den Verkauf von weißen Möbeln spezialisiert hat und auch die Website vorwiegend in Weiß gehalten ist.  Der Domainname verweist so auf das Produktangebot des Kunden. Auf der anderen Seite sind Produktangebot, Websitedesign und Domainname einheitlich und  der Kunde vermittelt so Professionalität gegenüber Seitenbesuchern.

Wenn Sie mehr über Domains und deren Anwendung erfahren möchten, empfehle ich Ihnen unseren 1&1 Digitalguide (https://hosting.1und1.de/digitalguide/domains/). Dort erhalten Sie hilfreiche Hintergrundinformationen sowie nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema Domain. Mehr über 1&1 MyWebsite erfahren Sie hier: https://hosting.1und1.de/homepage-erstellen.

Kategorie: MyWebsite & Apps
0 Kommentare0