5 Apps für den perfekten Festival-Sommer

Die Sommerzeit ist bekanntlich die Zeit der meisten, besten und längsten Festivals. Da das Ticket für das Lieblingsevent nicht ausreicht, sondern auch Unterkünfte oder Anreisen gut geplant werden müssen, ist es von Vorteil, wenn man schon einige Wochen vorher alles plant und im Griff hat. Deshalb hier die fünf besten Apps, um den Festivalbesuch perfekt zu machen:

Parken mit der App ParkopediaParkopedia ist hilfreich, wenn die Anreise zum Festival mit dem Auto erfolgt. Die App zeigt die nächsten freien Parkplätze in der Umgebung an. Einfach die Adresse oder den aktuellen Standort angeben und schon präsentiert  Parkopedia die nächsten Parkmöglichkeiten. Mit Zusatzinformationen über Preise, Art der Stellplätze oder Anzahl der ParkvariantenGoogle Maps stellt die App alle wichtigen Informationen für die Anreise mit dem Auto zur Verfügung. Die App gibt es hier im Google Play Store und bei iTunes

Google Maps braucht jeder, der nicht weiß, wie er von Zuhause zum Festival kommt. Das Beste: Die App ist für Android-Nutzer bereits vorinstalliert. iOS-Nutzer können sie aber auch im App-Store herunterladen. Beide benötigen ein gültiges GPS-Signal, um die Route zu berechnen. Die App gibt es hier im Google Play Store.

Musixmatch SongtexteWer die Songs nicht kennt, die auf einem Festival gespielt werden, hat ein Problem. Zugegebenermaßen ein großes Problem. Um dieser Situation vorzubeugen, hilft die App Musixmatch Songtexte . Alle Lieder der Interpreten mit dazugehörigen Lyrics bekommen Nutzer gratis dazu. So haben Festivalgänger alle Lieder immer dabei und wissen, von wem welcher Song ist. Die App gibt es hier im Google Play Store und hier bei iTunes.Hotels.com

Um nicht auf der Straße schlafen zu müssen, ist es von Vorteil, sich bereits  einige Wochen vor dem Festival  Gedanken über eine Schlafmöglichkeit zu machen. Wer nicht zu den Leuten gehört, die es lieben in einem VW-Bus zu übernachten oder auf dem Festivalgelände zu zelten,  dem kann die App Hotels.com weiterhelfen. Sie zeigt alle Hotels in der  Nähe an und hat eine große Auswahl, die anhand der  Preise, Hotelarten oder Bewertungen gefiltert werden kann. Die App gibt es hier im Google Play Store und hier bei iTunes.

AirbnbWer nicht gerne in einem Hotel wohnt, sondern es lieber etwas heimischer haben möchte, kann sich die App Airbnb herunterladen. Dort kann jeder nach seiner individuellen Gastfamilie für den passenden Ort suchen. Wer selbst als Gastgeber aktiv werden möchte, kann sich  ganz einfach registrieren und angeben, wie viele Gäste er oder sie aufnehmen möchte. Die App gibt es hier im Google Play Store und hier bei iTunes.

 

 

 

 

Fazit: Egal, welche Pläne für den Sommer anstehen, die ein oder andere App kann nützliche Anregungen geben. Alle Apps findet ihr kostenlos im Google Play Store oder bei iTunes im App Store.

 

0 Kommentare0