Connect Festnetztest 2016: Knapper geht es nicht!

ConnectTitel

Ein großartiger Erfolg für die 1&1! Nach dem Testsieg im Connect Festnetztest 2015 haben wir einen ausgezeichneten zweiten Platz in der Kategorie „Bundesweiter Anbieter“ errungen, nur zwei Pünktchen hinter dem diesjährigen Testsieger in dieser Kategorie, der Deutschen Telekom, mit 426 Punkten. Danach folgt mit größerem Abstand o2/Telefónica mit 406 Punkten, Unitymedia mit 363 und Vodafone mit 339 Punkten.

Obwohl im diesjährigen Test die Bewertungskriterien in vielen Kategorien deutlich verschärft wurden, gelang es uns gegenüber dem Vorjahrestest in fast allen Kategorien eine Schippe draufzulegen und noch bessere Messergebnisse zu erzielen.

Diese Verbesserungen machen sich auch direkt in der Produktqualität bemerkbar und kommen allen 1&1 DSL-Kunden zugute. So konnten wir zum Beispiel die Sprachqualität und Rufaufbauzeit bei Festnetztelefonaten verbessern. Sowohl unsere stetige und enge Zusammenarbeit mit anderen Netzbetreibern als auch die kontinuierliche Weiterentwicklung der 1&1-Voice-Plattform garantieren unseren Kunden jederzeit ein Produkt auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung in ausgezeichneter Qualität.

Bei den Datenmessungen sieht man im Testergebnis, dass das Zusammenspiel von 1&1 und der AVM FRITZ!Box die bundesweit besten Ergebnisse liefert. Insbesondere die sehr stabilen, niedrigen Ping- und damit besseren Reaktionszeiten – auch bei starker Auslastung von Up- oder Download – zeigen die Stärken und exzellente Produktpflege der 1&1 Homeserver.

Auch wenn wir dieses Jahr nicht ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen, konnten wir doch insgesamt die Produktqualität weiter optimieren, damit Dienste wie zum Beispiel Digital TV und IP-Telefonie in Szenarien mit hoher Datenlast sowie ungestört von anderen Internetanwendungen in bester Qualität funktionieren. Nichtsdestotrotz wollen wir natürlich nächstes Jahr wieder gewinnen. Dafür arbeiten wir bereits jetzt intensiv an den nächsten Produkten und Optimierungen.

0 Kommentare0