Vom Zuschauer zum Teilnehmer: Facebook Live macht’s möglich

Normale Videos posten? Das ist längst Schnee von gestern – Mobiles Livestreaming heißt der neue Trend. Twitter hat das bereits erkannt und die App Periscope gekauft. Nun zieht auch Facebook nach.

Mit Hilfe von Facebook Live könnt ihr Videos in Echtzeit von eurem Smartphone auf Facebook teilen. Anfangs waren Live-Streams auf Facebook nur für berühmte Personen verfügbar, doch seit Anfang April kann jedermann diese Funktion nutzen.

Und so funktioniert‘s:

live-videoEinfach in der Facebook App im Reiter „Status“ den Facebook Live-Icon betätigen, eine kurze Beschreibung erstellen und das gewünschte Publikum auswählen. Nach der Übertragung wird das Video automatisch auf eurer Profilseite veröffentlicht und kann dort erneut abgerufen werden. Die Livestreaming-Funktion ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar.

Chancen:

Live-Videos ermöglichen eine authentische, exklusive und interaktive Videokommunikation. So könnt ihr euch mit euren Freunden oder Lieblingsstars verbinden und in Echtzeit interagieren: Beispielsweise habt ihr die Möglichkeit, Übertragungen live zu kommentieren oder mit Emojis zu versehen, auf die der Sender des Videos wiederum direkt eingehen kann. Außerdem könnt ihr Freunden empfehlen, ein Live-Video anzuschauen.

Bitte beachtet aber:

Dank modernster Technik können diese Videos leicht ausgewertet werden. So übermittelt ihr vielleicht Informationen, die gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren: Beispielsweise Standortdaten, Gesprächsinhalte und Informationen über Gewohnheiten und Freunde. Selbst das was im Hintergrund gesagt wird, kann mit Hilfe einer Lippenlesen-Software ermittelt werden.

Daher unser Rat an euch: Seid immer vorsichtig welche Inhalte ihr mit wem teilt! Es ist sicher sinnvoll, den Empfängerkreis erst mal nur auf die eigenen Freunde zu beschränken und Inhalte erst dann für die komplette Öffentlichkeit freizugeben, wenn ihr sicher und reflektiert mit dem neuen Tool umgehen könnt.

Ausblick:

In der alljährlichen Entwicklerkonferenz F8 präsentierte Zuckerberg seine Vision: Mit Hilfe von VR-Brillen sollen Bilder in Zukunft direkt vor den Betrachter projiziert werden und somit eine virtuelle Realität erschaffen. Auch 360 Grad Aufnahmen sollen bald mit Facebook Surround möglich gemacht werden.

0 Kommentare0