Power für bis zu 7 Millionen Pakete:
Neues 1&1 Logistikzentrum eröffnet

Heute wurde in Montabaur das neue 1&1 Logistikzentrum eingeweiht. Hier können ab sofort bis zu sieben Millionen Sendungen pro Jahr verarbeitet werden. In den letzten Jahren ist das Sendungsvolumen stetig gewachsen, so dass das bisherige Logistikzentrum an seine Grenzen gestoßen ist. Im vergangenen Jahr wurden von Montabaur aus 4,35 Millionen Sendungen verschickt. Derzeit laufen ca. 20.000 Briefe und Pakete pro Tag über die Förderbänder.

Gemeinsam mit Ralf Nagel, Leiter Logistik, Marcell D’Avis, Geschäftsführer der 1&1 Logistik GmbH und Martin Witt, dem Vorstandsvorsitzenden der 1&1 Telecommunication SE und, schnitt Eveline Lemke, die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin das blaue Band bei der feierlichen Eröffnung durch.

Bei strahlendem Sonnenschein war auch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke nach Montabaur gekommen und hielt eine Ansprache zur Eröffnung. „Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung”, sagte sie mit Rückblick auf ihren letzten Besuch auf der Baustelle des Logistikzentrums, seit dem sich viel getan hat. „Und die vielen Mitwirkenden des Projektes, an der Erstellung des Logistikzentrums, auch Ihnen noch einmal  von Seiten der Landesregierung herzliche Glückwünsche zu diesem Projekt und zu dem tollen Zentrum.”

Begonnen hatte die Veranstaltung mit einem Rundgang durch das Logistikzentrum, bei dem sich die Ministerin und zahlreiche Gäste das Logistikzentrum von innen erklären ließen. Dank unseres eigenen Logistikzentrums können wir unseren Kunden eine Vielzahl individueller Versandmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Overnight-Lieferung oder den Austausch eines Gerätes am nächsten Tag, anbieten und sind damit unabhängig von anderen Dienstleistern.

„Wer in dieser Stunde auf unserer Website einen Mobilfunkvertrag abschließt, kann sicher sein, dass das Paket mit dem heiß erwarteten neuen Handy spätestens morgen versandt wird. Und natürlich können Sie dank Digitalisierung Ihr Handy auf dem Weg zu Ihnen online begleiten,“ sagte Martin Witt, Vorstandsvorsitzender der 1&1 Internet SE, anlässlich der Eröffnung. Um dies sicher zu stellen, ist das Logistikzentrum mit der neuesten Technik ausgestattet. Dazu gehören unter anderem ein modernes Hochregallager mit einer Gesamtfläche von 1.100 Quadratmetern, ein vollautomatisches Versandetikettiersystem und eine papierlose Kommissionierung per mobiler Datenerfassung. So gehen Kundenaufträge bereits innerhalb von einer Stunde in der Logistik ein und unsere Kunden werden per E-Mail über den Fortschritt ihrer Bestellung informiert.

Einige Eindrücke von der Eröffnung und aus dem Inneren unseres Logistikzentrums gibt es in unserer Bildergalerie und auf unserem 1&1 Flickr-Account:

Kategorie: 1&1 Intern
0 Kommentare0