7 kostenlose Reise-Apps für euren Sommerurlaub

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Flip-Flops, ein Badehandtuch, Sonnencreme… auf jeden Fall mein Smartphone. Denn das kann mir – mit den richtigen Apps – vor und während des Urlaubs bei vielen Fragen und Problemen weiterhelfen: Sei es beim Auswählen eines Reiseziels, beim Buchen eines Flugs, beim Packen des Koffers oder beim Übersetzen von Verkehrsschildern.

Reise-Apps: Booking.comBooking.com – vom Suchen und Finden der passenden Unterkunft

Mit der Booking.com App könnt ihr Hotels, Pensionen und Jugendherbergen buchen. Nach Angaben der Betreiber helfen 44 Millionen Bewertungen und Filter bei der Suche nach einer passenden Unterkunft. Seid ihr auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit in der näheren Umgebung, genügt ein Tipp, um die Umgebungssuche zu aktivieren. Im nächsten Schritt werden euch Unterkünfte angezeigt, die ihr direkt buchen könnt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, eure Wunschziele in einer Liste abzuspeichern und bequem offline einzuchecken. Hier gibt es die App für Android und hier für iOS.

Reise-Apps: SkyscannerSkyscanner – das Flugradar

Die Unterkunft ist gebucht, jetzt fehlt nur noch ein günstiger Flug? Die Skyscanner App vergleicht Flüge hunderter Fluglinien und sucht das günstigste Angebot heraus. Anschließend könnt ihr es direkt buchen. Besonders praktisch für (noch) ziellose Urlaubssuchende: Die „Alle Orte”-Suchfunktion hilft euch dabei, günstige Flüge zu beliebigen Orten auf der ganzen Welt zu finden. Außerdem könnt ihr die gefundenen Flüge nach Preis, Abflug- und Ankunftszeiten, Kabinenklasse oder Fluglinie sortieren. Hier gibt es die App für Android, iOS und Windows-Phone.

Reise-Apps: DB NavigatorDB Navigator – der Bahn-Koordinator

Wann fährt der nächste Zug, die nächste S-Bahn, die nächste Straßenbahn oder der nächste Bus? Mit der Bahn-App habt ihr Zugriff auf den aktuellen Fahrplan in Deutschland und Europa. Sollte es zu Verspätungen, Störungen oder Zugausfällen kommen, informiert euch die App mittels „Verspätungs-Alarm” und zeigt euch alternative Verbindungen an. Außerdem könnt ihr Handy-Tickets buchen und diese direkt in der App downloaden. Hier gibt es die App für Android, iOS und Windows-Phone.

Reise-Apps: PackPointListePack Point Liste – der Packhelfer

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit…” wer jetzt lange ins Grübeln kommt und keine Lust hat eine eigene Packliste zu erstellen, sollte sich mal die App „Pack Point Liste” anschauen. Gebt einfach eure Reise mit Datum ein und wählt aus den vorgegebenen Gepäckkategorien die passenden aus. Die App schlägt euch anschließend eine Liste mit Gegenständen vor, die ihr nicht vergessen solltet. Hier gibt es die App für Android. Hier gibt es die alternative App „Pack the Bag” für iOS.

Reise-Apps: YelpYelp – auf der Suche nach der passenden Location

Wo ist das nächste Café? Die nächste Kneipe? Der nächste Dönerladen oder die nächste Partylocation? Ähnlich wie Foursquare oder Tripadvisor zeigt euch Yelp Orte zum Essen, Einkaufen und Feiern in eurer näheren Umgebung an. Alternativ könnt ihr auch einfach euren zukünftigen Reiseort angeben. Empfehlungen von anderen Nutzern unterstützen euch bei eurer Entscheidung und helfen, die richtige Location zu finden. Natürlich könnt ihr auch anderen Nutzern helfen, indem ihr selbst Fotos hochladet, Quick-Tipps einfügt oder Locations bewertet. Hier gibt es die App für Android und hier für iOS.

Reise-Apps: CityMaps2GoCityMaps 2 Go – der Offline-Helfer

Mit der App CityMaps 2 Go braucht ihr weder WLAN noch Datenvolumen, um euch Karten von eurem Urlaubsort anzuschauen. Zusätzlich zu den Offline-Karten gibt es Insider-Tipps, Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Restaurant-Bewertungen von anderen Usern. In der kostenlosen Version stehen eine Vielzahl an Karten für Reiseziele wie Paris, London, Rom oder New York zur Verfügung. Weitere Karten können in der App hinzugekauft werden. Mit der Pro-Version (3,99 Euro im Google Play Store; 4,99 Euro bei iTunes) erhaltet ihr Zugang zu allen Karten und Reiseführern. Hier gibt es die App für Android und hier für iOS.

Reise-Apps: Google TranslatorGoogle Übersetzer – der Dolmetscher

Den Google „Translator” kennen die meisten von euch wahrscheinlich schon. Seit einiger Zeit gibt es die praktische Anwendung mit weiteren Funktionen auch für das Smartphone. Mit der App „Google Übersetzer” habt ihr Zugriff auf 90 Sprachen. Ihr könnt euren Text entweder in die Eingabezeile eintippen, in das Mikrofon eures Smartphones einsprechen oder mit der Kamera fotografieren. Das ist besonders bei Verkehrsschildern oder Speisekarten  praktisch. Übrigens könnt ihr euch das Ergebnis auch vorlesen lassen. Hier gibt es die App für Android und hier für iOS. Windows-Phone Nutzer können auf die App „Bing Translator” zurückgreifen.

 

 

Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
1 Kommentar1
  1. 22. Juni 2015 um 20:43 |

    Anfang des Jahres war ich in Australien. Bis auf die von DB und CityMaps habe ich alle in Benutzung gehabt. Ok über Skyscanner habe ich meine Flüge gefunden, die App habe ich daher nicht mehr gebraucht.

Die Kommentare sind geschlossen.