Checkliste: Diese 5 Punkte sollten Sie beim Erstellen Ihrer Website beachten (Teil 1)

Der Aufbau der eigenen Homepage sollte gut durchdacht werden. Die erste Frage, die sich dabei stellt: Was möchten Sie mit Ihrer Website erreichen? Die Antwort kann von „informieren” über „interagieren” bis hin zu „verkaufen” reichen. Je nach Zweck gilt es, einige Besonderheiten zu beachten. Folgende Aspekte sollten Sie aber in jedem Fall berücksichtigen – ob Sie nun Ihr Unternehmen online präsentieren oder in engeren Kontakt zu Ihren Kunden treten möchten.

1. Branchen-spezifische Vorlage auswählen

showroom

Zum Vergrößern bitte klicken

Mit einem Homepage Baukasten können Sie ohne technische Vorkenntnisse schnell eine Website erstellen. Aus einer Vielzahl an Vorlagen kann das passende Design ausgewählt werden. Hier gibt es verschiedene Templates, die gezielt auf Branchen, wie zum Beispiel Anwaltskanzleien, Handwerker oder Ärzte, ausgelegt sind. Diese geben eine sinnvolle Struktur vor, können aber auch nach individuellen Vorstellungen angepasst werden.

2. Seitenaufbau und Navigation festlegen

4_philos

Zum Vergrößern bitte klicken

Je nach Vorlage kann die Art der Navigation schon vorausgewählt sein. Grundsätzlich gibt es drei gängige Möglichkeiten, Ihren Lesern einen Überblick mit einem sortierten Menü zu verschaffen:
– Vertikal auf der linken Seite
– Vertikal auf der rechten Seite
– Horizontal am oberen Rand

Achten Sie bei den Navigationspunkten darauf, aus Sicht Ihrer Kunden zu formulieren. Die intern im Unternehmen verwendeten Begriffe entsprechen oftmals nicht der Sprache Ihrer Kunden. Als Faustregel gilt außerdem: Die Tiefe der Navigation sollte nicht weiter als drei Ebenen reichen.

3. Texte und Bilder gut mischen

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Nutzer innerhalb weniger Sekunden entscheiden, ob Sie auf einer Webseite bleiben oder nicht. Das Zusammenspiel von Texten, Bildern, Zwischenüberschriften, Aufzählungen und weiteren Elementen ist daher von zentraler Bedeutung. Ein Besucher sollte Ihren Inhalt schnell überfliegen können, aber auch zum detaillierten Einlesen angeregt werden.

 

Auf folgende Punkte ist zu achten:
– Sprechende Überschriften formulieren
– Prägnante Aufzählungspunkte erstellen
– Zum Kontext passende Bilder verwenden

In Teil 2 erfahren Sie, wie Sie Farben und Schriftarten aufeinander abstimmen und wie Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren. Weitere Informationen gibt es auch unter 1und1.de/mywebsite.

Über den Autor
Jan Schulze-Siebert ist Online Marketing Manager bei trusted und für den Bereich „Homepage Baukasten” verantwortlich. Am besten gefällt ihm an Baukasten-Systemen, dass jeder auch ohne viel Erfahrung seine eigene, moderne Homepage erstellen kann.

Kategorie: MyWebsite & Apps
0 Kommentare0