Freunde, Bekannte, Verwandte: Immer mehr Menschen, die man kennt leben über die ganze Welt verteilt. Da ist es nicht immer ganz leicht, in Kontakt zu bleiben. Insbesondere Telefonate in ferne Länder sind oft ein Streitpunkt, wenn der Familienrat die Telefonrechnung bespricht. Um Menschen mit vielen Auslandskontakten vor bösen Überraschungen zu bewahren, gibt es bei 1&1 DSL jetzt neue Flatrate-Optionen zur Telefonie in ausländische Festnetze. Dabei deckt ein monatlicher Grundpreis alle Telefonate in die Festnetze von 25 oder gar 60 Ländern ab. Das bietet volle Kostensicherheit und die Diskussionen um die Telefonrechnung ist erledigt.

Die neue Euro-Flat für 4,99 Euro im Monat gilt für Anrufe in die Festnetze von insgesamt 25 Ländern – neben vielen europäischen Nachbarländern sogar für Anrufe ins Festnetz der USA. Die World-Flat für 14,99 Euro im Monat gilt in die Festnetze von weltweit insgesamt 60 Ländern.

Die Euro-Flat gilt für Anrufe ins Festnetz der folgenden Länder:

Andorra, Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, USA, Vatikanstadt

Die World-Flat gilt für Anrufe in diese Landes-Festnetze:

Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Georgien, Indien, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexico, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Türkei, Ungarn, USA, Vatikanstadt, Venezuela, Zypern

Anrufe ins Mobilfunknetz der abgedeckten Länder kosten immer 25 Cent pro Minute. Je eine der beiden Optionen kann zu allen 1&1 DSL-Verträgen hinzugebucht werden.