Fotogalerie: Das LG G4 ausgepackt

LG G4 Rückseite

Holt man das LG G4 aus seiner weiß-roten Verpackung, fallen zunächst das leicht geschwungene Display und die angenehm griffige Echtleder-Rückseite auf. Das Backcover und der Akku sind austauschbar. Auch der 32 GB große interne Speicher kann bei Bedarf erweitert werden. Im Inneren des G4 sorgt ein Qualcomm-Prozessor mit sechs Kernen für flüssige Abläufe und einen stromsparenden Betrieb. Beim Blick auf die technischen Daten des LG G4 haben mich vor allem die Hardware-Features der Kamera neugierig gemacht.

Die Kamera punktet mit einem Bildstabilisator, einer lichtstarken Blende und löst mit 16 Megepixeln auf. Alle Selfie-Fans dürfen sich außerdem über die neuen Funktionen der 8-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite freuen. Eine dieser Neuerungen ist die Intervall-Aufnahme. Mit ihr könnt vier Bilder im 2-Sekunden-Abstand schießen, ohne erneut den Auslöser zu betätigen. Wie gut sich die Kameras im Alltag bewähren, werden wir in den nächsten Wochen für euch testen.

Was uns sonst noch aufgefallen ist

  • Die kurvige Bauweise ist angenehm leicht und sieht edel aus.
  • Dank der griffigen Rückseite liegt das LG G4 gut in der Hand.
  • Das Display ist sehr hell und wird durch kratzfestes Gorilla Glas 3 geschützt.

Fotogalerie

LG G4 Ausgeschaltetes Display LG G4 Rückseite LG G4 Lederoberfläche
LG G4 Kamera LG G4 Kamerasoftware LG G4 Fotoanzeige
LG G4 Rahmen LG G4 seitlicher Rahmen LG G4 Rahmen

 

Tipp:  Das LG G4 gibt es bei 1&1 in Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Pro (ab 44,99 Euro pro Monat bei 24 Monaten Vertragslaufzeit) für 0 Euro.

Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
0 Kommentare0