Jeder, der in einer Großstadt lebt, hat es mit Sicherheit schon das ein oder andere Mal zu hören bekommen: Das Großstadtleben ist ungesund und das Landleben viel gesünder. Gegen dieses Vorurteil haben wir jetzt einige App-Tipps für euch. Damit könnt ihr euren eigenen kleinen Gemüsegarten auf dem Balkon züchten.

Gemüse und Kräuteranbau mit dem „Gemüse Gärtner“

Mit der „Gemüse Gärtner“ App für iOS bekommt ihr eine umfassende Anleitung für einen Gemüse- und Kräuteranbau auf eurem Balkon. Sie umfasst Themen wie Aussaht, Anbau, Boden und Dünger und führt euch Schritt für Schritt durch das Gartenjahr. Falls ihr euch das erste Mal als Gärtner versucht, ist das mit dieser App kein Problem. Sie ist gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Die App unterstützt euch bei der Planung und erinnert euch, wann ihr eure Pflanzen gießen solltet. Die kostenfreie Version zum Kennenlernen enthält je neun verschiedene Sorten. Für nur 2,69 Euro bekommt ihr die Vollversion mit 48 Gemüse- und 39 Kräutersorten.

Mit der „Gartenquelle“-App den Überblick behalten

Neben hilfreichen Tipps für den Hobby-Gärtner berücksichtigt die „Gartenquelle“-App auch den Balkon-Garten. Mit hochwertigen Bildern von verschiedenen Pflanzen motiviert sie dazu, selbst Gemüse oder Kräuter anzubauen. Ihr könnt euren persönlichen Terminkalender für alle anfallenden Arbeiten erstellen und so den Überblick über euren eigenen kleinen Bio-Anbau behalten. Auch interaktiv hat die App einiges zu bieten: Über ein Formular habt ihr die Möglichkeit noch nicht aufgeführte Pflanzen zur Aufnahme vorzuschlagen. Für 1,99 Euro kann man sich die App mit iOS herunterladen.

„Pflanzendoktor“ – Erste Hilfe für euren Garten

Falls doch mal etwas nicht so läuft wie es sollte, schafft der „Pflanzendoktor“ Abhilfe. Die App kennt alle gängigen Gartenpflanzen und über die Suchfunktion lässt sich schnell die passende Pflanze finden. Ist euer Gemüse von Schädlingen befallen, gibt euch die App hilfreiche Tipps zur Bekämpfung, wobei in den meisten Fällen auf Chemie verzichtet wird. Um weitere Krankheiten zu vermeiden, könnt ihr euch ebenfalls Pflegetipps mit Infos zu Licht- und Wasserbedarf, Boden und Dünger holen. Der Pflanzendoktor ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.