Video: Die Windows Phones Lumia 640 und Lumia 640 XL im Hands-On auf dem MWC

Lumia 640

Während die großen Hersteller im Android-Lager rund um die Messe Mobile World Congress in Barcelona ihre neuen Flaggschiff-Smartphones präsentierten, hat Microsoft zwei neue Lumia Windows Phones aus der Mittelklasse gezeigt. Das Lumia 640 und das größere Lumia 640 XL bringen Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows Phone 8.1 mit. Ein Update auf das kommende Windows 10 für Smartphones hat Microsoft ebenfalls bereits angekündigt. Die wichtigsten Infos zu beiden Geräten gibt es hier in den Hands-On Videos.

Microsoft Lumia 640

Das Lumia 640 kommt als Dual-SIM-Smartphone mit LTE-Option auf den Markt und bietet ein 5 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Für die nötige Performance sorgt ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,2 Gigahertz. Auf der Rückseite liegt eine 8 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, die Frontkamera beschränkt sich auf 1 Megapixel. Die 8 GB Speicher lassen sich problemlos per MicroSD-Karte auf 128 GB erweitern und die Kapazität des Akkus umfasst solide 2.500 mAh. Auf dem im Vergleich zur XL-Version günstigeren Lumia 640 soll ebenfalls Windows 10 laufen.

Lumia 640 XL: Die wichtigsten Unterschiede

Wie das „XL” im Produktnamen bereits verrät, beschränken sich die Unterschiede zwischen Lumia 640 und Lumia 640 XL auf Displaygröße, Kamera und Akku. Das größere 640 XL hat ein 5,7-Zoll-Display sowie eine 13-Megapixel-Kamera. Damit können Fotographieliebhaber deutlich hochauflösendere Aufnahmen machen als mit dem Lumia 640. Der Frontkamera spendiert Microsoft 5 Megapixel statt 1 Megapixel. Obendrein gibt es bei der XL-Variante ein Objektiv von Carl Zeiss. Der 3.000 mAh starke Akku verspricht im Vergleich zum Lumia 640 auch ein längeres Durchhaltevermögen.

 

Kategorie: Mobil Surfen | Netzwelt
0 Kommentare0