25 Jahre nach dem Mauerfall gibt es nur noch ein .berlin

Visualisierung der LICHTGRENZE am Brandenburger Tor © Kulturprojekte Berlin_WHITEvoid / Christopher Bauder, Foto: Daniel Büche www.berlin.de/Mauerfall2014

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Von diesem Tag an war Ost- und Westberlin wieder eins. 25 Jahre später vereinigt die neue Top-Level-Domain (nTLD) .berlin alle Hauptstadt-Anhänger im Internet.

Die Domainendung .berlin ist nicht nur als erste TLD mit geografischem Bezug seit dem 18. März 2014 verfügbar, sondern mit bereits etwa 17.000 allein bei 1&1 registrierten Domains eine der erfolgreichsten.
Ein kreatives Beispiel für eine .berlin-Domain liefern die Initiatoren von dotBerlin selbst: Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls haben sie die Webseite http://www.25-jahre-mauerfall.berlin ins Leben gerufen. Auf der Homepage wurde dazu eingeladen, Geschichten, Erlebnisse und Gedanken zum 9. November zu teilen. Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Gedenken an den Mauerfall ist das gemeinschaftliche Aufsteigenlassen der 8.000 beleuchteten weißen Ballons, die auf 15 Kilometer im Rahmen der Installation „Lichtgrenze“ den Verlauf der Mauer nachzeichnen.
dotBerlin wird einen Monat später, am 9. Dezember 2014, über 16.000 Domains mit Straßen- und Ortsnamen wie beispielsweise hauptstrasse.berlin zur Registrierung freigeben. Interessenten können sich hier informieren und eine vollständige Liste herunterladen. Natürlich ist die Registrierung auch über das 1&1 Domain Portal möglich.

Hohen Wiedererkennungswert mit .berlin

Eine persönliche Internetadresse mit .berlin besticht durch ihre Kürze, Prägnanz und einen hohen Wiedererkennungswert. Besonders geeignet ist die geografische TLD für kleine und mittelständische Unternehmen, da die Domainendung .berlin neue Möglichkeiten für ein zielgerichtetes Online-Marketing mit lokalem und regionalem Bezug bietet.
Eine Internetadresse mit .berlin kann hier verbindlich registriert werden und kostet im ersten Jahr 1,99 Euro monatlich, danach betragen die Kosten für die .berlin-Domain 3,99 Euro pro Monat.

Umfassende Informationen über die neuen Top-Level-Domains gibt es auf dem 1&1 Domain Portal.

 

Foto: Daniel Büche © Kulturprojekte Berlin_WHITEvoid / Christopher Bauder

Kategorie: E-Business | News
0 Kommentare0