Mit WordPress Themes eine einfache Webseite in Kunst verwandeln

Auf Webseiten werden die unterschiedlichsten Informationen und Inhalte veröffentlicht. Dabei kann es sich um ein aktuell viel diskutiertes Thema, eine bloße Idee, ein lokales Restaurant oder eine wissenschaftliche Analyse handeln – all diese Themen finden ihren Platz im World Wide Web. Ebenso wichtig wie die Wahl des Inhaltes einer Webseite ist das äußere Erscheinungsbild. Dieses kann darüber entscheiden, ob ein Besucher auf der Seite bleibt oder sie sofort wieder verlässt. Das Content Management System (CMS) WordPress erleichtert die Einrichtung und Bearbeitung einer Homepage, indem es eine kleine Auswahl von Themes vorinstalliert, die sich einfach und schnell aktivieren lassen. 1&1 Nutzer erhalten bei der Suche nach dem richtigen Theme Hilfe durch den Assistenten 1&1 WP Wizard. Dieser steht gleich nach der Installation des CMS kostenfrei zur Verfügung.

WP AssistentThemes sind Designvorlagen, die dafür sorgen, dass Layout und Inhalt einer Seite auf logische und visuell ansprechende Weise angezeigt werden und perfekt zusammenpassen. Basierend auf PHP und CSS (Cascading Style Sheets), bilden Themes Design-Templates mit der eine Unternehmensseite professionell aufgebaut und gestaltet werden kann. Ein großer Vorteil bei der Arbeit mit einem CMS wie WordPress ist die Trennung von Inhalt und Web-Design. Nutzer erhalten die Möglichkeit ihr Design, Layout und Erscheinungsbild der Webseite zu verändern ohne den bestehenden Inhalt modifizieren zu müssen. Wird ein neues Theme installiert, fügt sich der alte Inhalt in das neue Layout ein. Eine eventuell nötige Anpassung von Bildern und Texten im Anschluss ist aber auch problemlos und schnell möglich.

Um das perfekte Theme für die eigene Seite zu finden gibt es angesehene Marketplaces und Verzeichnisse. Diese sind wie App Stores speziell für WordPress Themes und haben sowohl kostenlose als auch Premium-Themes im Angebot:

Das WordPress Theme Directory:

WordPress Theme Directory, der offizielle WordPress Marketplace, ist mit über 2600 kostenlosen Themes eine der besten Adressen für kostenfreie Designvorlagen.  Ein Vorteil dieser Bibliothek: Jedes Theme wird nach den von WordPress festgelegten Sicherheitsstandards überprüft und erst dann zum Download freigegeben. Und so funktioniert‘s:

  • Gehen Sie auf Ihr WordPress Dashboard
  • Klicken Sie den Reiter „Design“ und wählen sie hier „Themes
  • Klicken Sie „Neues Theme hinzufügen“ und verwenden sie die Such- und Filteroptionen beim durchblättern des Verzeichnisses.
  • Klicken auf „Vorschau“, um sich das Theme anzeigen zu lassen oder auf „Installieren“, um das Theme festzulegen.

Premium Theme Marketplaces:

Wer kein passendes Theme  in der WordPress Bibliothek finden konnte, hat die Möglichkeit, unzählige Premium Themes in verschiedenen kommerziellen Shops, sogenannten „Marketplaces“, zu kaufen. Die Vorteile von Premium Themes: Zusatzfunktionen, regelmäßige Updates durch die  Entwickler, stärker auf die eigenen Bedürfnisse angepasste Design- und Layout-Optionen, ein umfassender Kundensupport sowie die Verfügbarkeit von zusätzlichen Premium-Plug-Ins. Zu den beliebtesten Marketplaces zählen: TemplateMonster, Woo Themes und Theme Forest. 1&1 Kunden profitieren von 20% Rabatt beim Kauf von Themes auf TemplateMonster.

1&1 bietet WordPress als rundum-sorglos-Paket in drei verschiedenen Varianten für derzeit 0,- Euro in den ersten sechs Monaten an. Weitere Informationen zu den 1&1 WordPress-Tarifen finden Sie auf den 1&1 Seiten.

 

Kategorie: Developer
0 Kommentare0