Internetsicherheit und Datenschutz – Workshop mit dem St. Dominikus Gymnasium

Am 28. Juli konnten wir drei Schulklassen des St. Dominikus Mädchengymnasiums am Karlsruher 1&1 Standort willkommen heißen. Die 90 Schülerinnen haben uns kurz vor Beginn der Sommerferien für einen gemeinsamen Workshop unter dem Motto „Sicher im Internet unterwegs“ besucht. Im Mittelpunkt standen die Themen Datenschutz, Datensicherheit und der richtige Umgang mit sozialen Medien.

Werdet Datenschützer!

Zu Beginn des Workshops wurde die Frage diskutiert, warum der sichere Umgang mit Daten und das bewusste und reflektierte Veröffentlichen von Informationen im Internet absolut wichtig ist. Anhand zweier konkreter Beispiele erfuhren die Schülerinnen, welche Rückschlüsse sich über einen Nutzer ziehen lassen, wenn dieser zu viele persönliche Daten im Netz preisgibt. Der Appell der Referenten war eindeutig: Werdet Datenschützer und überlegt euch genau, welche eurer persönlichen Informationen im Internet für alle einsehbar sein sollen. Beendet wurde der erste Teil des Workshops mit einem Einblick in die Themen Urheber- und Persönlichkeitsrecht.

Nachrichten, Texte, Bilder und Videos: die zahlreichen Varianten der digitalen Kommunikation

Nach einem anschließenden Exkurs in die Welt der starken Passwörter und einigen praktischen Tipps und Tricks, wie sich ein Passwort möglichst sicher gestalten lässt, standen unterschiedliche digitale Kommunikationsplattformen und deren sichere Nutzung auf der Agenda.

Gemeinsam erarbeiteten die Schülerinnen Regeln zum sicheren Umgang mit persönlichen Daten in sozialen Netzwerken.

Neben Blogs und Plattformen wie Pinterest, stießen insbesondere die kostenlose Foto-und Video-Sharing-App Instagram, der internetbasierte Nachrichtendienst WhatsApp und das soziale Netzwerk Facebook auf großes Interesse bei den Schülerinnen. Viele von ihnen nutzen diese Plattformen aktiv und intensiv und ergriffen die Chance, ihre Erfahrungen im Rahmen des Workshops mit den Referenten zu teilen. An einem beispielhaft ausgewählten Facebook-Profil wurde gemeinsam besprochen, welche Inhalte bedenkenlos ins Netz gestellt werden können und welche nicht. Besonders wichtig war die Diskussion über das „reale Ich“ und die digitale Identität, denn das Internet vergisst keine der digitalen Fußspuren, die wir bei der Nutzung hinterlassen. Am Ende des Workshops konnten alle Schülerinnen sich und ihr gesammeltes Wissen bei einem Quiz auf die Probe stellen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Schülerinnen und Lehrerinnen des St. Dominikus Gymnasiums in Karlsruhe für einen spannenden und lehrreichen Tag, der nicht zuletzt durch die aktive Beteiligung ein voller Erfolg war. Wir sind uns sicher, dass alle Teilnehmerinnen wertvolle Erkenntnisse zum sicheren Umgang mit dem Internet gewinnen konnten.

Kategorie: 1&1 Intern | Unternehmen
0 Kommentare0