Systemadministratoren sorgen dafür, dass Computer und Servern laufen. Sie installieren Router, konfigurieren, sichern und stabilisieren Netzwerke. Sie kümmern sich darum, dass E-Mails ankommen und dass die Verbindung zum Netzwerk oder Internet steht.  Ihre zahlreichen Aufgaben verrichten die SysAdmins üblicherweise im Hintergrund. Aufmerksam wird man auf sie eigentlich nur dann, wenn etwas nicht funktioniert. Um den SysAdmins Anerkennung und Respekt entgegenzubringen, wurde der System Administrator Appreciation Day ins Leben gerufen.

Heute ist 24 Stunden lang SysAdmin Day. Der SysAdmin Day findet seit dem 28. Juli 2000 jeden letzten Freitag im Juli statt. Der inoffizielle Gedenktag wurde von Ted Kekatos ins Leben gerufen und ist inspiriert von einer HP-Werbeanzeige, in der sich Mitarbeiter bei einem Systemadministrator mit Blumen und Obstkörben bedanken, weil er einen Drucker neu installiert hat.

Auch bei 1&1 sorgen zahlreiche Systemadministratoren in den einzelnen Fachabteilungen und in einem zentralen SOD-Leitstand im Drei-Schichten-Betrieb dafür, dass die IT-Infrastruktur, Arbeitsplatzrechner, Netzwerke, der Rechenzentrumsbetrieb - und vieles mehr -  zu jeder Zeit aufrechterhalten wird. Daher sagen wir von 1&1: Liebe SysAdmins, vielen Dank für Eure tolle Arbeit, ohne die es nicht möglich wäre diesen Text zu lesen. Macht weiter so.
Neben Süßigkeiten und kleinen Aufmerksamkeiten wurde den Systemadministratoren bei 1&1 eine Runde Eis am Stiel spendiert, um Ihnen zu bestätigen, dass sie zu den Coolen gehören.

Happy SysAdmin Day 2014!