Exklusiv für junge Leute: Die 1&1 All-Net-Flat Young

1&1 All-Net-Flat YoungUnterwegs E-Mails lesen oder schnell den Facebook-Status aktualisieren – mit dem Smartphone mobil ins Internet zu gehen ist Teil des Alltags geworden. Vor allem für 18- bis 28-Jährige ist schnelles Surfen unterwegs wichtig: Rund zwei Drittel (65 Prozent) gaben bei einer Studie im Auftrag von 1&1 an, dass sie täglich das mobile Internet nutzen. Für 72 Prozent der Befragten ist eine Surf-Flat daher entscheidend bei der Wahl eines neuen Mobilfunk-Tarifs. Auch SMS erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Circa die Hälfte der Befragten gab an, dass eine SMS-Flat bei der Wahl eines neuen Tarifes mitentscheidend ist. Der SMS-Flat wird damit ebenso viel Bedeutung eingeräumt wie einer Telefonieflat.

Mit der 1&1 All-Net-Flat Young gibt es ab sofort einen Tarif exklusiv für 18- bis 28-Jährige, der diesen Ansprüchen gerecht wird. Den Tarif ist erhältlich mit einem kostenlosen Extra-Vorteil in Form einer SMS-Flat oder zusätzlichem Highspeed-Volumen. In beiden Varianten enthalten sind eine Telefonieflat ins Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze sowie eine Surf-Flat. Wer sich bei Bestellung der 1&1 All-Net-Flat Young für den Surf-Vorteil entscheidet, erhält 2.000 MB Highspeed-Volumen. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 7.200 kBit/s. Ist das Volumen aufgebraucht, können Sie mit bis zu 64 kBit/s weitersurfen. SMS verschicken Sie für nur 9,9 Cent pro Nachricht. Entscheiden Sie sich dagegen für die 1&1 All-Net-Flat Young mit SMS-Vorteil, beinhaltet der Tarif eine kostenlose SMS-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze. Das Highspeed-Volumen beträgt dann 1.000 MB.

Die 1&1 All-Net-Flat Young gibt es bei Bestellung ohne Smartphone mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit schon ab 19,99 Euro pro Monat. Mit einem topaktuellen Smartphone gibt es den Tarif für 29,99 Euro pro Monat. Ohne Laufzeit kostet der Tarif ebenfalls für 29,99 Euro im Monat.

Kategorie: Mobil Surfen | Produkte
3 Kommentare3
  1. 3. Mai 2014 um 10:15 |

    Sehr wettbewerbsfähiger Tarif! Der wird bei der Zielgruppe gut ankommen. Gerade in Verbindung mit einem subventioniertem Handy.
    Das die SMS Flat noch kriegsentscheidend ist kann ich mir jedoch kaum vorstellen. Whatsapp und co. Geben heute den Ton an. Die 2GB Volumen sind das Kaufargument schlechthin.
    Eine Frage: Was passiert wenn ich die mit 27 bestelle und dann 28 werde? Wird die Grundgebühr automatisch mit meinem Geburtstag erhöht oder erst am Ende der Vertragslaufzeit?

    1. 5. Mai 2014 um 15:46 |

      Hallo Nils,

      die Grundgebühr bleibt über die Vertragslaufzeit konstant.

      Viele Grüße
      Ingrid Ewen, 1&1

  2. 3. Juni 2014 um 15:49 |

    Erstmal was zum Layout: Ihr solltet die Möglichkeit zur Abgabe von Kommentaren erst unter die Kommentare setzen, so dachte ich erst, Kommentare lägen auf einer extra Seite wie bei heise – das nutzt doch niemand mehr gerne.

    Zum Tarif: Gut, auch zeitgemäß in Sachen Volumen, allerdings fehlt mir die Reichweite von LTE. Mit Drosselung auf 7.2 MBit/S und LTE und der Tarif wäre ein Knaller.

Die Kommentare sind geschlossen.