1&1 und „E-Mail made in Germany“: Das müssen Sie beachten

E-Mail made in Germany Mit der Brancheninitiative „E-Mail made in Germany” machen die großen E-Mail- und Internet-Anbieter in Deutschland Ihre E-Mails noch sicherer. 1&1 ist seit heute mit an Bord. Kernstück der Initiative ist die vollständige Verschlüsselung aller Übertragungswege. Ihre E-Mails werden also nicht nur auf dem Weg von Ihrem PC, Smartphone oder Tablet zu den Servern der Anbieter verschlüsselt übertragen, sondern auch zwischen den Rechenzentren der beteiligten Unternehmen.

Außerdem versichern die Provider – neben 1&1 sind das WEB.DE, GMX, die Telekom, Strato und freenet – Daten gemäß dem strengen deutschen Datenschutz zu verarbeiten und nur in deutschen Rechenzentren zu speichern. Damit Sie sofort erkennen können, ob eine E-Mail verschlüsselt übertragen wurde gibt es zudem eine Kennzeichnung. Alle innerhalb des Verbunds verschickten E-Mails werden von den Anbietern in den eigenen Anwendungen (z. B. Mail-Apps oder Webmailer) mit dem „E-Mail made in Germany“-Siegel gekennzeichnet.

Was bedeutet das für Sie als 1&1 Kunden?

Wenn Sie den 1&1 Webmailer oder die 1&1 Mail App nutzen, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Ihre E-Mails werden automatisch verschlüsselt übertragen. Außerdem sehen Sie sofort, ob eine empfangene E-Mail aus dem sicheren „E-Mail made in Germany“ Verbund versendet wurde.

Nutzen Sie eine andere mobile Mail-App oder ein Programm, dass sie lokal auf Ihrem PC installiert haben (z. B. Mozilla Thunderbird, Outlook oder Apple Mail), ist es unter Umständen nötig, dass Sie die SSL-Verschlüsselung in den Mail-Einstellungen aktivieren.

Für die gängigsten Programme und Apps haben wir praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen im 1&1 Hilfe-Center für Sie bereitgestellt: https://hilfe-center.1und1.de/sicherheit-c84638/sicher-mit-e-mails-umgehen-c84640/e-mail-und-ssl-c84642

Sollten Sie ein anderes Programm verwenden, finden Sie die nötigen Einstellungen für den Posteingangs- und Postausgangsserver hier: https://hilfe-center.1und1.de/sicherheit-c84638/sicher-mit-e-mails-umgehen-c84640/e-mail-und-ssl-c84642/ssl-fr-andere-e-mail-programme-aktivieren-a794206.html

Für Webhosting-Kunden ist die sichere Übertragung übrigens optional und kann bequem für jede einzelne Domain im 1&1 Control-Center aktiviert werden.
Alle Informationen rund um die Initiative „E-Mail-Made in Germany“ finden Sie auch hier im Netz: http://www.e-mail-made-in-germany.de

Kategorie: 1&1 Service | Unternehmen
0 Kommentare0