Parole FRITZ!Box updaten

Seit gestern geht durch die Presse, dass ein „Hack gegen AVM-Router auch ohne Fernzugang“ möglich sei. Wir greifen die Empfehlung zur Firmware-Aktualisierung gern auf und erinnern auch unsererseits nochmals alle Kunden und FRITZ!Box Nutzer daran, dass ihre Firmware aus Sicherheitsgründen unbedingt auf Aktualität geprüft und ggf. upgedatet werden muss.

1&1 hat die Firmware-Updates für die betroffenen 1&1 Modems/HomeServer unserer Kunden bereits am 10.02.2014 bereitgestellt. Sofern in der FRITZ!Box die Funktion „automatische Updates“ aktiviert ist, meldet sich das Update „von selbst“.

Konkret sind bei 1&1 folgende FRITZ!Box Modelle betroffen:

  • FRITZ!Box 7490
  • FRITZ!Box 7390
  • FRITZ!Box 7362 SL
  • FRITZ!Box 7360 SL
  • FRITZ!Box 7330 SL
  • FRITZ!Box 7330
  • FRITZ!Box 7320
  • FRITZ!Box 7312
  • FRITZ!Box 7272
  • FRITZ!Box 7270 v1, v2, v3
  • FRITZ!Box 7240
  • FRITZ!Box 7170
  • FRITZ!Box 7141
  • FRITZ!Box 7112
  • FRITZ!Box 7150
  • FRITZ!Box 7570

KEIN UPDATE benötigen die FRITZ!Box Modelle 7113, 5140, 7150. Daher sind hierfür auch keine Updates verfügbar.

Wer nicht weiß, welche FRITZ!Box seinem 1&1 HomeServer entspricht, kann dies im Zweifelsfall auf dem Boden des Routers ablesen, direkt über dem WLAN-Schlüssel.

Eine Anleitung zur Durchführung des Updates finden Sie im 1&1 Hilfe-Center.

Aktueller Hinweis (19.02.2014): Wie wir soeben von AVM erfahren haben, steht für das FRITZ!Box Modell 7150 inzwischen ein Update bereit. 1&1 stellt seinen Kunden dieses ebenfalls zur Verfügung.

 

Kategorie: Zuhause surfen
18 Kommentare18
    1. 19. Februar 2014 um 12:10 |

      Hallo CArsten,

      das Update für die 7112 steht seit heute Morgen bereit, wir waren da gestern Abend leider ein kleines bisschen zu schnell. Für die entstandene Verwirrung bitte ich um Entschuldigung.

      Viele Grüße
      Aelxander Thieme, 1&1

      1. 19. Februar 2014 um 16:49 |

        Hi

        hatte ich heute morgen auch gesehen – nur antworten konnte ich hier nicht, weil der Kommentar da noch nicht freigeschaltet war 😉

        Grüße

        CArsten, der sich dann mal an das Update macht

  1. 18. Februar 2014 um 22:51 |

    „KEIN UPDATE benötigen die FRITZ!Box Modelle 7113, 5140, 7150.”

    Sicher? Oder nur nicht, weil AVM (deren Kommunikation übrigens katastrophal ist) zu faul ist, an den alten Kisten rumzufriemeln? Ich hab noch so eine alte 1&1 Kiste und bin stinksauer (vor allem über das Informationsdefizit)! Es könnte ja anscheinend sogar ein Router-Trojaner installiert werden. Bei so einem Angriff können die Schäden schnell in die Zehntausende gehen. Soll ich die alte Kiste wegwerfen oder haftet 1&1 kulanterweise für entstandene Schäden?

    1. 19. Februar 2014 um 10:31 |

      Hallo Gerald,

      ich bedauere sehr, dass Sie so denken. AVM ist ein langjähriger und verlässlicher Partner von 1&1. Daher sind wir überzeugt, dass die von AVM bereitgestellten Informationen zu den nicht betroffen Modellen dem aktuellen Stand entsprechen. Für technische Details wenden Sie sich bitte direkt an AVM.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

  2. 19. Februar 2014 um 16:31 |

    Von der fehlenden Kommunikation abgesehen:
    „KEIN UPDATE benötigen die FRITZ!Box Modelle 7113, 5140, 7150. Daher sind hierfür auch keine Updates verfügbar.”… die 7113 und 7150 haben mittlerweile ein Update …

    1. 19. Februar 2014 um 17:01 |

      Hallo Frank,

      Ihre Informationen zur 7150 kann ich bestätigen, wir haben den Artikel ja inzwischen auch aktualisiert. Zur 7113 liegen uns derzeit keine entsprechenden Infos vor.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

  3. 19. Februar 2014 um 23:47 |

    Hallo,

    was ist mit der Fritzbox 7570? Laut Sicherheitshinweis gibt es auch dafür bereits ein Update, aber es ist nicht auf den Seiten von AVM direkt verfügbar, muß also wohl vom Provider (in diesem Fall 1und1) bereitgestellt werden.

    Grüße
    Philip

    1. 20. Februar 2014 um 13:18 |

      Hallo Philip,

      danke für den Hinweis! Für dieses Modell stellen wir ebenfalls ein Update bereit. Ich habe das oben entsprechend ergänzt.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

      1. 20. Februar 2014 um 23:49 |

        Danke für die schnelle Antwort!

        In obiger Liste ist die 7570 allerdings immer noch nicht erwähnt (Tippfehler? „FRITZ!Box 7550”)

        Bei AVM gibt es inzwischen auf dem FTP Server ein Firmware Image, allerdings nur für die Internationale Version („english and french”). Auch direkt in der Weboberfläche des Routers meldet die Software nur „Es wurde keine neuere als die bereits installierte Firmware gefunden.”

        Bitte nochmal nachhacken! Danke! 🙂

        1. 21. Februar 2014 um 10:35 |

          Hallo Philip,

          danke für die Rückmeldung. Das oben war wirklich ein Vertipper. Ich habe das korrigiert. Wir klären das nochmal für Sie!

          Edit: Sie können auch die internationale Firmware-Version für Deutschland verwenden. Wegen der Anzeige in der Weboberfläche bleiben wir für Sie am Thema.

          Schöne Grüße
          Alexander Thieme, 1&1

        2. 22. März 2014 um 00:50 |

          Hi,

          oben im Thread ist die 7570 erwähnt. Das Problem besteht leider immer noch: automatisches Update funktioniert nicht, und manuelles Update wird abgelehnt mit der Fehlermeldung „Die angegebene Datei enthält keine für Ihr Gerät gültige Firmware.”.

          Und nu?

          1. 24. März 2014 um 17:03 |

            Hallo Tobi,

            bitte wenden Sie sich hierzu einmal an meine Kollegen vom Support unter 0721 96 00. Dort liegt die Firmware in der Version 75.04.81 vor. Die Kollegen helfen Ihnen gern bei allen notwendigen Schritten.

            Update: Die aktuelle, sichere Version liegt jetzt auch bei AVM für Sie bereit: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7570/firmware/deutsch/
            Alternativ können Sie die Version jetzta uch über die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box installieren.

            Viele Grüße
            Alexander Thieme, 1&1

  4. 21. Februar 2014 um 20:55 |

    Hallo,
    Ich habe vorgestern meine Fritz Box 7363 SL von 1&1 bekommen. Hat die Box jetzt schon mit Auslieferung ein Sicherheits Update oder muss ich das nach der Installation noch machen.

    Freundliche Grüße
    Rainer Gibson

    1. 24. Februar 2014 um 14:58 |

      Hallo Herr Gibson,

      Ihre neue FRITZ!Box ist selbstverständlich automatisch abgesichert.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

  5. 28. Februar 2014 um 12:21 |

    Hallo,
    ich habe hier die Fritzbox! 5050 Fon von 1&1.

    Ist die auch von dem Sicherheitsleck betroffen? Updates von AVM gibt es für diese Fritzbox! nicht mehr.

    Mfg.
    Robert

    1. 28. Februar 2014 um 14:49 |

      Hallo Herr Gensken-Meyer,

      dieses Modell ist von der aktuellen Thematik nicht betroffen und auch ohne Update sicher.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

Die Kommentare sind geschlossen.