Aktueller Hinweis (20.02.2014): Eine aktualisierte Liste der FRITZ!Box Modelle, für die ein Update vorliegt, finden Sie in diesem Artikel. Zusätzliche Informationen und Anleitungen zur Absicherung Ihrer FRITZ!Box finden Sie im 1&1 Hilfe-Center.

AVM hat keine Zeit verstreichen lassen und bereits am Wochenende Firmware-Updates für zahlreiche FRITZ!Box Modelle veröffentlicht, die den sicheren Einsatz wieder gewährleisten sollen. Hintergrund ist der aktuelle Sicherheitshinweis für FRITZ!Box-Nutzer.

Bei 1&1 betroffene FRITZ!Box Modelle

1&1 hat die Firmware-Updates für die betroffenen 1&1 HomeServer unserer Kunden ebenfalls am Wochenende bereitgestellt. Konkret handelt es sich bei 1&1 um folgende FRITZ!Box-Modelle:

  • FRITZ!Box 7490
  • FRITZ!Box 7390
  • FRITZ!Box 7362 SL
  • FRITZ!Box 7360 SL
  • FRITZ!Box 7330 SL
  • FRITZ!Box 7330
  • FRITZ!Box 7320
  • FRITZ!Box 7312
  • FRITZ!Box 7272
  • FRITZ!Box 7270 v1, v2, v3
  • FRITZ!Box 7240

Wer nicht weiß, welche FRITZ!Box seinem 1&1 HomeServer entspricht, kann dies im Zweifelsfall auf dem Boden des Routers ablesen, direkt über dem WLAN-Schlüssel.

Durchführung Firmware-Update

Das Update lässt sich leicht in zwei Schritten durchführen:

1) Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf. Geben Sie dazu in Ihrem Internetbrowser http://fritz.box ein.

2) Klicken Sie im Menü "Assistenten" auf "Update" und folgen den Anweisungen (siehe Screenshot):

FRITZ!Box Screenshot

Hinweis für Nutzer, die zuvor den „Internetzugriff über HTTPS (Port 443)“ aktiviert hatten

Es wird dringend empfohlen, alle mit der FRITZ!Box zusammenhängenden Passwörter und Zugangsdaten zu erneuern, vor allem – sofern genutzt- das Passwort für den Internetzugriff über HTTPS (Port 443)“, aber auch das für die FRITZ!Box-Weboberfläche unter http://fritz.box genutzte Kennwort  sowie die Kennwörter für evtl. genutzte E-Mail-Dienste.