Hinter den Kulissen: Eindrücke vom Dreh unseres neuen Werbespots

Seit Sonntag könnt ihr unseren neuen 1&1 DSL Werbespot im Fernsehen betrachten. Darin erklären wir euch, welche Möglichkeiten der 1&1 HomeServer mit seinem schnellen WLAN 2.0 bietet. Schnelles Internet im ganzen Haus und Festnetztelefonie mit bis zu 6 Telefonen sind so bequem und ohne Kabelsalat verfügbar.

Doch wie sieht es eigentlich beim Dreh eines solchen Werbespots aus? Dieses Mal war auf jeden Fall mehr Aufwand als üblich nötig. Ein paar Eindrücke vom Set in Hamburg haben wir hier für euch gesammelt.

Das Haus, das ihr im Spot seht, wurde extra im Studio aufgebaut und eingerichtet. Allein der Set-Bau war rund eine Woche im Gange. Der ganze Aufbau war sogar zu groß für das Studio unserer Produktionsfirma, wo unsere Spots in der Regel entstehen. Das heißt, wir mussten in die Studios Hamburg ausweichen. Das Besondere: Einen solchen Kamerakran, den legendären Super Technocrane, wie wir ihn brauchten, um euch das Haus in Gänze zeigen zu können, gibt es nur zweimal in Deutschland. Das Modell, das wir schließlich für den Dreh genutzt haben, wurde extra für unseren Dreh aus den Studios in Hürth angeliefert.

Kategorie: Zuhause surfen
4 Kommentare4
  1. 8. Januar 2014 um 21:09 |

    kann ich das neue jetzt auch bekommen oder ist das hier nicht möglich mfg Peter Mathieu

    1. 9. Januar 2014 um 13:01 |

      Hallo Herr Mathieu,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem neuen DSL-Angebot. Die Kollegen unter 0721 96 00 prüfen gern individuell, welches Angebot wir Ihnen machen können.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

  2. 31. Januar 2014 um 13:42 |

    Was ist eigentlich auch Marcel D avis geworden? Gibt es den noch?

    1. 10. Februar 2014 um 17:31 |

      Hallo Bastian,

      Marcell D’Avis konzentriert sich weiterhin auf wichtige Projekte bei 1&1, auch im Zusammenhang mit der Kundenzufriedenheit. Nur in der Werbung tritt inzwischen seltener auf.

      Viele Grüße
      Alexander Thieme, 1&1

Die Kommentare sind geschlossen.