Beruhigt online shoppen dank Gütesiegeln

Online-Shopping wird immer wichtiger – für Unternehmen ebenso wie für Verbraucher. Wichtig ist dabei vor allem das Vertrauen der Käufer in die E-Shops. Vertrauenswürdige Onlineshops erkennt ihr zum Beispiel an entsprechenden Gütesiegeln. Eine Übersicht über die wichtigsten haben wir hier für euch zusammengestellt.

TÜV Süd s@fer shopping: Der TÜV Süd vergibt das sogenannte s@afer shopping-Siegel. Vor der Vergabe werden Shops in unterschiedlichen Kategorien geprüft. Dazu gehören etwa der Schutz und die Sicherheit von Kundendaten oder ob der Kunde über die Verwendung seiner Daten umfassend informiert wird. Auch der Einkauf an sich wird geprüft – wie einfach ist es für den Kunden durch den Shop zu navigieren? Findet der Kunde gewünschte Seiten oder Produkte ohne Probleme? Auch eine Vor-Ort-Prüfung führt der TÜV Süd durch. Dabei wird unter anderem die Abwicklung von Bestellungen oder Reklamationen geprüft. Sollte es trotz der ausführlichen Prüfung zu Problemen mit einem Shop kommen, steht der TÜV Süd außerdem als Vermittler zur Verfügung.

EHI Geprüfter Online-Shop: Das EHI Retail Institute prüft die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Onlineshops ebenso wie den Bestellprozess. Dieser sollte transparent und verständlich ablaufen. So wie beim s@fer shopping-Siegel steht hier der Datenschutz ebenfalls auf dem Prüfstand. Dazu kommt noch die Prüfung der Einhaltung gesetzlich festgelegter Informationspflichten, etwa über das Widerrufs- und Rückgaberecht. Die kontinuierliche Einhaltung aller Regeln und Vorgaben wird durch jährliche Nachprüfungen kontrolliert. Eine Liste der mit dem Siegel zertifizierten Shops gibt es übrigens hier.

Trusted Shops:  Eines der bekanntesten Gütesiegel ist das Trusted Shops-Siegel. Onlinehändler werden auf mehr als 100 Einzel-Kriterien geprüft. Neben dem Kundenservice kommen hier unter anderem auch Preistransparenz und Datenschutz auf den Prüfstand. Zusätzlich bietet Trusted Shops eine Käuferschutz-Garantie, die etwa bei Nicht-Lieferung greift. Außerdem können Kundenbewertungen direkt in den E-Shop eingebunden und auch bei Google & Co. angezeigt werden.

Das Trusted Shops-Gütesiegel können Shop-Betreiber zudem ganz einfach in einen 1&1  Business oder Business Pro Shop einbinden. Das geht ganz einfach im 1&1 Control-Center unter dem Unterpunkt E-Shop-Konfiguration. Dort findet sich unter dem Menüpunkt Marketing auch „Trusted Shops“. Ist der Shop dort bereits registriert, lässt sich hier einfach die Trusted Shops ID eingeben; wenn nicht, ist zunächst die Registrierung bei Trusted Shops erforderlich. Im Falle einer Registrierung über einen 1&1 E-Shop gibt es bei Trusted Shops einen dauerhaften Rabatt auf die monatliche Gebühr.

Allen Gütesiegeln gemeinsam ist die gründliche Überprüfung vor der Verleihung. Dabei wird vor allem Wert auf Datensicherheit und Produktqualität gelegt. Für beruhigtes Onlineshopping lohnt es sich also, darauf zu achten, ob euer Lieblings-Onlineshop über entsprechende Gütesiegel verfügt.

Kategorie: Tipps
2 Kommentare2
  1. 30. Januar 2014 um 18:47 |

    Danke für die Zusammenstellung! Der Markt wird ja heutzutage von Onlineshops schier überflutet, klar, dass man da manchmal etwas misstrauisch wird…umso besser, dass es solche Siegel gibt. Werde in Zukunft verstärkt auf solche Siegel achten, bisher ist mir noch keins von den genannten aufgefallen.

Die Kommentare sind geschlossen.