Hackathon-Teilnehmer„Hacking starts!“ hieß es am vergangenen Samstag Punkt 10 Uhr in den Räumen von 1&1 in Karlsruhe. Wo sonst unsere Mitarbeiter entwickeln, konnten dieses Mal vielversprechende Nachwuchstalente ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihr Können unter Beweis stellen. Beim Nerd-Zone HacKAthon 2013 traten junge Entwickler mit ihren selbst vor Ort programmierten Apps zum Wettstreit an.

Die meiste Zeit verbrachten die Teilnehmer selbstverständlich hochkonzentriert in der CodeZone, wo sie – gewappnet mit ausreichend Club-Mate – in kleinen Gruppen bis zur letzten Minute an ihren Apps feilten. Wer eine kurze Pause brauchte, konnte es sich bei Kaiserwetter an der frischen Luft in der AirZone bequem machen, in der LoungeZone eine Runde kickern oder in einem der ausgelegten Entwickler-Magazine stöbern. In der EnergyZone gab es leckeres Essen und Getränke, damit die Teilnehmer neue Kraft tanken konnten.  

Die Arbeit hat sich gelohnt. Die entstandenen Apps machen dem diesjährigen Motto „Beautiful Pixels – Apps, die die Augen streicheln und die Seele berühren“ alle Ehre. Von unter Musik erblühenden Bonsaibäumchen, durch die Stadt fliegende Vögel, einer Echtzeitvisualisierung des KVV-Netzes oder einer Zombie-Jagd im GTA-Stil ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Hackathon: AppDer erste Platz ging dieses Jahr an BitPhonie. Die vier KIT-Studenten Elisaweta, Emanuel, Jérôme und Tobias haben ihre App so programmiert, dass sie Musik „mit allem was das Handy oder Tablet so zu bieten hat“ machen kann. Zur Auswahl stehen beispielsweise die Instrumente Trommel, Piano oder Gitarre, die über Bewegungssensoren oder durch das Filmen verschiedener Farben gesteuert werden. Die Nachwuchsentwickler haben an alles gedacht und ermöglichen durch die Synchronisation verschiedener Geräte auch das gemeinsame Musizieren. Das einzige Manko, dass die App nach Meinung der Entwickler aktuell noch hat, ist das Aussehen. Hieran werden die vier nun in den nächsten Wochen noch fleißig arbeiten, bevor sie am 12. Juli beim ZKM AppArtAward 2013 erneut gegen die Zweit – und Drittplatzierten des HacKAthons antreten werden. Dem Gewinner winkt dann ein Preisgeld in Höhe von 1000€. Wir drücken sowohl BitPhonie als auch City Winds (2. Platz) und RoBonzai (3. Platz) ganz fest die Daumen!

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer für dieses wunderbare Entwicklerfest!