1&1 wird 25 Jahre alt

1&1 Logo1&1 feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Mit fast 12 Millionen Kundenverträgen und 30 Millionen Nutzern kostenloser Services wie den E-Mail-Diensten von WEB.DE und GMX, hat sich das Unternehmen aus Montabaur zu einem führenden Internet-Spezialisten entwickelt. Zeit für uns, auf eine spannende und einzigartige Unternehmensgeschichte zurückzublicken.

1&1 Gründer Ralph Dommermuth startet nach einer Banklehre 1983 als freier Mitarbeiter im Vertrieb eines Montabaurer PC-Händlers. 1988 folgt der Schritt in die Selbstständigkeit und die Gründung der 1&1 Marketing GmbH. Den ersten Büroraum –  samt geliehenem Schreibtisch, PC und Bürostuhl – stellt ihm sein damaliger Geschäftspartner Wendelin Abresch zur Verfügung. Auch bei der Namensfindung der Firma hat Abresch einen großen Anteil. Zunächst wird die Postleitzahl von Montabaur 5430 als Firmenname in Erwägung gezogen. Die beiden entscheiden sich aber dann doch für einen griffigeren Firmennamen und legen damit den Grundstein für die Erfolgsstory von 1&1.

Die neu gegründete 1&1 Marketing GmbH bietet kleinen Software-Anbietern systematisierte Marketing-Dienstleistungen an. Mit seiner Geschäftsidee, einer Software-Börse verdient sich der junge Geschäftsführer schnell die erste Anerkennung und gewinnt 1989 den Deutschen-Direktmarketingpreis. Neben der Kundenbetreuung für IBM vertreibt 1&1 ab 1992 Teletext-Lösungen und vermarktet als Partner den ersten deutschen Online Dienst BTX. Der Bildschirmtext (BTX) wurde zunächst Anfang der 80er-Jahre von der damaligen Deutschen Bundespost eingeführt und als Weiterentwicklung des Videotextes konzipiert. Der große Durchbruch bleibt jedoch aus und 1995 geht BTX in dem neuen T-Online-Angebot auf.

RechenzentrumEin Jahr später startet 1&1 den ersten Internetzugang unter eigenem Namen und tritt damit erstmals direkt in Wettbewerb zur deutschen Telekom. 1998 beteiligt sich 1&1 an GMX und am Karlsruher Webhosting-Pionier Schlund+Partner. Durch die Beteiligung an Schlund+Partner erhält 1&1 als erfolgreicher Vermarkter von Internetlösungen einen technologisch starken Partner mit einem Team aus Internet-Spezialisten.  Mit der Inbetriebnahme des ersten Rechenzentrums in Karlsruhe 1999 geht der Markteintritt im Webhosting einher.

Im Januar 2000 beginnt durch die Gründung der United Internet AG ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte. Die gesamten Zugangs- und Webhosting-Geschäfte von 1&1 und Schlund+Partner werden unter dem Dach der 1&1 Internet AG gebündelt. Dadurch entsteht ein führender Internet-Provider mit enormem Wachstumspotenzial. Der Einstieg in den DSL-Markt markiert in dem Jahr einen weiteren Meilenstein in der inzwischen 25-jährigen Geschichte. Dem damaligen Flatrate-Sterben setzt 1&1 einen von der Onlinezeit unabhängigen Tarif für 29 Mark entgegen. Im selben Jahr folgt die internationale Expansion durch den Markteintritt in Großbritannien und Frankreich mit Webhosting-Produkten.

Zusätzlich zu GMX übernimmt die United Internet AG 2005 das Internetportal  und E-Mail-Geschäft der WEB.de AG. Ende 2006 nimmt 1&1 sein erstes eigenes Rechenzentrum in den USA in Betrieb. Einen Blick hinter die Kulissen der Serverfarm in Lenexa im US-Bundesstaat Kansas gibt es hier. Seit 2007 tritt 1&1 als Komplettanbieter für Surfen und Telefonieren auf.  Neben dem Netz der Deutschen Telekom setzt 1&1 dabei auf die Infrastruktur bewährter technischer Partner wie Telefónica Germany, Vodafone und QSC. Seit der Expansion im Jahre 2000 ist 1&1 neben Großbritannien und Frankreich auf weiteren Märkten in Österreich, Spanien, Italien, Polen, USA, Kanada, Mexico und Rumänien präsent.

DIYIm März 2009 stellt 1&1 auf der Cebit die 1&1 Branchen-Homepage vor. Das neue Angebot ermöglicht es kleinen Unternehmen ohne technische Vorkenntnisse in wenigen Minuten einen professionellen Internet-Auftritt einzurichten. 2010 wird aus der 1&1 Branchen-Homepage die 1&1 Do-It-Yourself Homepage. Gewerbetreibende und Privatanwender können dank maßgeschneiderter und professioneller Inhaltsvorlagen einen hochwertigen Online-Auftritt erstellen, der zusätzlich für eine Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert ist.

Mit einem Produktangebot, dass Webhosting ebenso wie DSL-Zugänge und Telefonie umfasst, hat sich 1&1 zu einem führenden Internet-Spezialisten entwickelt. Durch die rasante Entwicklung des Internets wird auch in Zukunft eine der großen Herausforderungen sein, schnell und effizient zu agieren und neue Zukunftsmärkte zu finden. Wir freuen uns darauf!

Kategorie: Unternehmen
0 Kommentare0