Geld verdienen als 1&1 Profiseller

Vielleicht haben Sie als zufriedener 1&1-Kunde schon ein mal Ihren Freunden und Bekannten eines unserer Produkte weiterempfohlen – was uns natürlich immer freut. Aber wussten Sie, dass sie damit auch bares Geld verdienen können? Schon 350.000 unserer Kunden haben sich als 1&1 Profiseller registriert.

Ob auf einer Familienfeier, auf der Arbeitsstelle oder einfach auf der Straße: Überall können Sie als 1&1-Profiseller neue Kunden werben. Unter www.profiseller.de können Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren. Als 1&1 Profiseller erhalten Sie jeden Monat Informationen zu aktuellen Produktneuheiten und kommen regelmäßig in den Genuss von exklusiven Sonderangeboten. Mit bis zu 50 Euro Prämie für einen DSL-Anschluss, bis zu 30 Euro für einen Mobilfunk-Vertrag und bis zu 300 Euro für eines unserer Server-Pakete ist dies eine lukrative Möglichkeit, Ihr Gehalt nebenbei aufzubessern – natürlich ohne Abnahmeverpflichtung oder Mindestumsatz.

Zusätzlich profitieren Sie von speziellen Produkt-Schulungen per  Internet, unseren Webinaren, und können regelmäßig an Gewinnspielen teilnehmen. So gibt es aktuell eine Reise in die USA zu gewinnen.

Damit wir bei 1&1 wissen, was Sie als Profiseller bewegt, gibt es den 1&1 Profiseller-Beirat. Dieses siebenköpfige Gremium wird von allen Profisellern gewählt und trifft mehrmals im Jahr mit dem 1&1 Profiseller-Team und Experten aus den verschiedensten Bereichen des Unternehmens zusammen. Beim jüngsten Beirats-Treffen haben wir mit zwei Mitgliedern gesprochen.

Kategorie: 1&1 Intern
5 Kommentare5
  1. 12. März 2011 um 15:05 |

    Ja das Partnerprogramm profiseller.de ist wirklich gut. Ist es eigentlich erlaubt http://www.profiseller.de selber nutzen? Mit anderen Worten, darf ich über einen Link zu gunsten von mir, etwas bestellen und die Provision kassieren?

    1. 14. März 2011 um 09:56 |

      Hallo Jens,
      ja, es ist möglich, Verträge für sich selbst über den eigenen Profiseller-Account abzuschließen.
      Viele Grüße
      Sarah Dederichs

  2. 15. März 2011 um 12:03 |

    ZItat: „Vielleicht haben Sie als zufriedener 1&1-Kunde schon ein mal Ihren Freunden und Bekannten eines unserer Produkte weiterempfohlen – was uns natürlich immer freut. ”

    Schade nur dass diese Zufriedenheit und Bereitschaft 1und1 weiter zu empfehlen durch Hotline-Mitarbeiter zerstört wird…

  3. 24. Juni 2011 um 14:33 |

    Ich werde in meinem Freundes- und Bekanntenkreis immer wieder gefragt welchen DSL, Telefon oder Handyvertrag sie den abschließen sollen.
    Und obwohl ich selbst meinen immer noch laufenden 1&1 Vertrag schon lange gekündigt habe, komme ich nicht umher die Produkte von 1&1 zu empfehlen. Die sind nun mal konkurrenzfähig. Was ich den potentiellen Neukunden aber immer mit auf den Weg gebe „auf Service müsst Ihr allerdings verzichten“.
    Auch diese Woche habe ich wieder einen Neukunden geworben – dies wird allerdings diesmal der letzte sein.
    Es gibt zurzeit eine Aktion „Kunden werben Kunden“. So dachte ich mir, wenn ich schon mal wieder einen werbe, dann kann ich auch diesmal die Prämie in Anspruch nehmen.
    Leider habe ich die Rechnung ohne das „Serviceteam“ gemacht. Der von mir geworbene Kunde hat wohl nicht den „richtigen“ Weg für die Online eingehalten, und nicht der „richtigen“ Link benutzt.
    Auf meine Nachfrage bei besagten „Serviceteam“ wurde mir (sehr freundlich) mitgeteilt, dass der Neukunde offenbar über die Seite eines Profi-Resellers auf das Bestellformular gelangt ist und somit nicht von mir sondern von diesem geworben wurde! Und im Übrigen könne man mir da nicht weiterhelfen. (Wir so oft davor auch).
    Schade, dass man nur einmal kündigen kann!

Die Kommentare sind geschlossen.